Neuer Nintendo DSi XL erscheint im 1. Quartal 2010 in Europa

Neuer Handheld mit 4,2 Zoll großen Displays angekündigt

Jetzt ist es offiziell: Nintendo veröffentlicht in Japan am 21. November 2009 und im 1. Quartal 2010 in Europa eine neue Version des DSi mit größeren Bildschirmen - die sogar, anders als erste Gerüchte gemeldet haben, auf 4,2 Zoll wachsen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nintendo Deutschland hat im Gespräch mit Golem.de bestätigt, dass die neue Version des Nintendo DSi erscheint - und zwar in Europa und somit auch in Deutschland im 1. Quartal 2010. Hierzulande trägt das Gerät den Namenszusatz "XL", während Nintendo es in Japan "LL" nennt.

Stellenmarkt
  1. Kundenberater:in First Level Support (w/d/m) für Business Lösungen
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Softwareentwickler Integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
Detailsuche

Der LL erscheint am 21. November 2009 in Japan in drei Farbvarianten für 20.000 Yen (rund 150 Euro) und ist damit etwas teurer als der bislang erhältliche DSi. Der XL wird größer, insbesondere die beiden Bildschirme bieten mit 4,2 statt bislang 3,25 Zoll deutlich mehr Fläche. Ansonsten ändert sich technisch oder in Sachen Anschlüsse gegenüber dem DSi nichts.

Das neue Gerät ist 21,2 Millimeter dick (DSi bislang: 18,9), 16,1 Millimeter breit (DSi: 13,7) und 9,44 Millimeter hoch (DSi: 7,49). Das Gesamtgewicht inklusive des Touch Pen steigt um genau 100 Gramm auf 314 Gramm. Die Batterie soll bei mittlerer Helligkeit neun bis elf Stunden statt sechs bis neun Stunden durchhalten; die Ladezeit steigt laut Nintendo um durchschnittlich eine halbe Stunde auf drei Stunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 



Gaia Score 23. Feb 2010

Hallo zusammen, bei GameStop kann man seinen alten DSi oder DSlite gegen den neuen...

Genau 03. Nov 2009

Ich glaube selbst wenn Nintendo Einen "richtig" neuen DS2 oder so rausbringen würde...

jowmosc 01. Nov 2009

warum die seltsam wirkende erhöhte displayumrahmung des DSi weiterführt wird,-es hat ja...

Hotohori 30. Okt 2009

Die begreifen halt nicht, dass der neue DSi LL eben für Leute gedacht ist, denen die DSi...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Artikel
  1. Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
    Forschung
    Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

    Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

  2. Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
    Altris
    Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

    Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Renault: Moskwitsch könnte elektrisch wiederkommen
    Renault
    Moskwitsch könnte elektrisch wiederkommen

    Renault verkauft seine Anteile am Russlandgeschäft an die Stadt Moskau. Die hat schon genaue Pläne, welche Fahrzeuge vom Band rollen sollen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 46% Rabatt auf Mäuse & Tastaturen • Grafikkarten günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 12GB 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • Bosch Prof. bis zu 53% günstiger[Werbung]
    •  /