• IT-Karriere:
  • Services:

Datenleck bei Libri.de

Zugriff auf rund 500.000 Rechnungen möglich

Beim Buchgroßhändler Libri, der auch als Dienstleister für rund 1.300 Buchhändler auftritt und deren Onlineshops betreibt, gab es ein Datenleck. Bei Kenntnis der entsprechenden URL war der Abruf von zahlreichen Rechnungen möglich. Dabei genügte es, die fortlaufende Rechnungsnummer auszutauschen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Leser von Netzpolitik.org stolperte über die URL, unter der Libri seinen Kunden Rechnungen zum Download anbietet. Er tauschte die invoiceId im Link nach dem Muster http://www.libri.de/shop/action/account/invoiceDownload?invoiceId=123456 aus und erhielt eine andere Rechnung. Insgesamt sei so der Zugriff auf rund 500.000 Rechnungen möglich gewesen, schreibt Netzpolitik, die selbst testweise rund 20.000 Rechnungen automatisiert in einer Stunde heruntergeladen haben.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg
  2. HiSolutions AG, Nürnberg, Bonn, Berlin

Die Rechnungen enthalten zwar keine Konto- oder Kreditkartendaten, geben aber Auskunft darüber, wer wann welches Buch gekauft hat. Informationen, die sicher nicht jeder unbedingt öffentlich machen will.

Libri hat die Sicherheitslücke derweil beseitigt und verwies gegenüber Netzpolitik.org darauf, dass Kundendaten "nach Analyse der Logfiles nicht in den Umlauf gekommen" sind und auch zu "keinem Zeitpunkt Zahlungsdaten von Kunden betroffen" waren. Zudem gibt Libri an, seine Datensicherheit regelmäßig unter anderem durch den TÜV zu prüfen.

Entsprechend kritisiert Netzpolitik.org den TÜV-Süddeutschland, der Libri das "S@fer-Shopping-Zertifikat" verliehen hat. Unklar ist, ob das Datenleck bei der Prüfung der Datensicherheit übersehen wurde oder erst später auftauchte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 31,49€
  3. 7,99€
  4. (-57%) 12,99€

M 29. Okt 2009

ISO27001, siehe www.BSI.de.... TüV Saver Shopping ist nicht umsonst, aber verglichen mit...

ISO 9001 29. Okt 2009

Gibs schon - zB DIN EN ISO 9001 (oder jede beliebig andere). Läßt sich IMHO auf Software...

Karl Schlosser 29. Okt 2009

Ich kann mir eine Unzahl Möglichkeiten vorstellen wie die Daten dennoch in Umlauf...

RS 29. Okt 2009

Im Normalfall ist dies Richtig. Ich habe aber bewusst "System" in diesme Zusammenhang...

Wikifan 29. Okt 2009

siehe verlinkten Artikel bei netzpolitik.org


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

    •  /