Abo
  • Services:

Test: Ubuntu 9.10 mit grundlegenden Veränderungen

Das übersichtlichere Programm gnome-app-install, das bislang im Anwendungsmenü über "Software hinzufügen/entfernen" gestartet werden konnte, wanderte in das Systemmenü. Canonical hat an dessen Stelle nun einen eigenen Paketmanager namens Software Center integriert. Dort angebotene Software ist zur besseren Übersicht in Bereiche gegliedert, etwa Büro oder Grafik. Zu einzelnen Paketen gibt es dort detaillierte Informationen samt Screenshot und einen Installieren-Button.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. ETAS, Stuttgart

Auffällig sind die Informationszusätze Lizenz und Preis, die die Vermutung nahelegen, dass dort künftig auch kostenpflichtige Software angeboten wird, wie sie bereits im Canonical Store zu finden ist, etwa PowerDVD von Cyberlink, das für etwa 37 Euro eine legale Bibliothek zum Abspielen verschlüsselter Video-DVDs mitbringt.

Das Chatprogramm Empathy soll wegen der besseren Anbindung in den Gnome-Desktop das bislang populäre Pidgin ersetzen. Empathy kennt die gängigen Protokolle ICQ, AIM, Jabber oder Google Talk. Die Interaktion mit anderen Gnome-Programmen, etwa das Verbinden mit Remote-Desktops über Vino, sollen langfristig Empathy zur Internetkommunikationszentrale etablieren. Schnittstellen für Facebook oder Twitter fehlen jedoch. Hier kommt das neue Gwibber zum Einsatz, das jedoch nachinstalliert werden muss. Es kommt auch mit den Diensten Jaiku, Identi.ca, Flickr oder Digg zurecht.

Ferner wurde der Dateibetrachter Evince nun mit einem AppArmor-Profil versehen, um beispielsweise bedenkliche Dokumente, etwa PDF-Dateien, beim Öffnen vom System abzuschotten. Außerdem enthält Karmic Koala auch ein AppArmor-Profil für die Bibliothek libvirt, auf die die Virtualisierungslösungen Qemu und KVM zugreifen. Ein Profil für den Browser Firefox haben Entwickler ebenfalls beigelegt, das aber standardmäßig nicht aktiviert ist.

Der Gnome-eigene Browser Epiphany setzt jetzt auf Webkit statt wie bisher auf die Gecko-Engine. Damit besteht der Browser jetzt den Acid-3-Test mit 100 aus 100 Punkten statt bisher mit 72. Später soll die Engine auch mit WebGL für die 3D-Darstellung ausgestattet werden.

Ubuntu One, das bereits unter 9.04 zum Download angeboten wurde, steht nun bei der Installation zur Verfügung. Es ersetzt das bislang populärere Paket Dropbox, um den von Canonical angebotenen Webspace Ubuntu One nahtlos in den Desktop zu integrieren. Einmal angemeldet, erstellt Ubuntu One einen Link im Dateimanager Nautilus und verbindet sich mit dem Ubuntu-One-Server per Klick auf ein Applet in der Taskbar. Im Gegensatz zu Dropbox beherrscht Ubuntu One allerdings keine Synchronisierung und läuft nur unter Ubuntu.

 Test: Ubuntu 9.10 mit grundlegenden VeränderungenTest: Ubuntu 9.10 mit grundlegenden Veränderungen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Kai Weber 14. Feb 2010

Was bist Du denn für ein Spinner? Ne ne ne .... keine Ahnung und dumm schwätzen! Halt in...

jsan55 07. Jan 2010

Habe es wieder mal mit Kubuntu 9.10 Karmic probiert - Auf den ersten Blick recht gut...

cs 06. Nov 2009

XUbuntu ist sicher eine gute Idee. 9.04 läuft damit sogar auf einer 1GHz Maschine mit...

JJBB 04. Nov 2009

Könnte ich durch die Installation von "XUbuntu" auf meinem alten Rechner dessen...

Jörg Zweier 03. Nov 2009

Schon als Bug gemeldet?


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /