Abo
  • Services:

Mac Mini Server nicht für den Handel

Apple erzürnt Händler mit Direktvertrieb

Apple verkauft den Mac Mini Server nur direkt. Das sorgt für Verstimmung im Handel.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Mac Mini Server ist zwar genauso kompakt wie seine Desktopgeschwister, kommt aber mit zwei 500-GByte-Festplatten und MacOS X 10.6 ("Snow Leopard") Server. Ein internes optisches Laufwerk fehlt. Apple wirbt vor allem mit dem geringen Strombedarf des 5,08 x 16,51 x 16,51 cm großen und 1,3 kg wiegenden Geräts; bei Inaktivität soll der Mac Mini Server rund 16 Watt benötigen. Der kleine Server kostet rund 950 Euro - unabhängig von der Zahl der Nutzer.

Stellenmarkt
  1. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, Heidelberg, Dortmund, München, Hamburg
  2. BWI GmbH, Berlin

Mac-Händler, die vom Interesse am Mac Mini Server profitieren wollen, gehen aber erst einmal leer aus. Apple bietet den Rechner nur über seinen Onlineshop und seine Geschäfte an. Laut Computer Reseller News (CRN) sorgt Apple damit erneut für Unmut unter seinen Handelspartnern, nachdem es bereits im September 2009 Beschwerden wegen später oder ausbleibender Belieferung zugunsten Apples Direktverkauf gab.

Auf Nachfrage bei verschiedenen Apple-Händlern bekam Golem.de bestätigt, dass Kunden den Mac Mini Server derzeit nur direkt über Apple beziehen können. Warum das so ist, will Apple nicht sagen: "Es gibt von Apple dazu kein Statement", so ein Apple-Sprecher gegenüber Golem.de. Der Grund liegt aber auf der Hand, denn wenn der Direktvertrieb brummt, bleibt Apple eine größere Marge.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y520 Gaming-Notebook mit i5-7300HQ/8 GB RAM/512 GB SSD/GTX 1050 4 GB/Windows...
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)

Qaaaaaaak 29. Okt 2009

Sicher gab es schon DRM freie Musik. Kommt nur darauf an von welchen Lables / Musikern.

tttfrg 29. Okt 2009

-------------------------------------------------.... Blödsinn Natürlich wird jeder...

toaster 28. Okt 2009

Apple wird immer unsympathischer. Schöne Produkte mit dunkler Seele.

NIKB 28. Okt 2009

Preisfrage: Von welchem Marktsegment reden wir bei einem eeePC? Du wirst kein seriöses...

iBug 28. Okt 2009

Natürlich, seit Jahren. Was eine Frage.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /