Abo
  • Services:

Bayerische Lehrer kämpfen gegen World of Warcraft

Pädagogen bieten Seminare und Broschüre über Onlinespiele an

Ein bayerischer Pädagogenverband stellt sich gegen Onlinerollenspiele: Die Lehrerinnen und Lehrer bieten Seminare über das Thema an und haben eine Broschüre veröffentlicht - mit sieben Punkten, anhand derer Eltern erkennen können sollen, ob ihr Kind bereits an Onlinespielesucht erkrankt ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Broschüre des BLLV
Broschüre des BLLV
300 Euro plus Reisekosten sind für das vierstündige Seminar fällig, der Dozent Claudio von Wiese ist Sozialpädagoge und war angeblich selbst mehrere Jahre computersüchtig. Geboten werden unter anderem Vorführungen von verschiedenen Onlinespielen - der Schwerpunkt liegt auf World of Warcraft. Wer von Wiese einladen möchte, muss sich an den Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) wenden, eine 55.000 Mitglieder starke Vereinigung von Angehörigen pädagogischer Berufe. Der BLLV startet gerade eine Kampagne, die Eltern und Lehrer über die Gefahr durch Onlinerollenspiele - insbesondere World of Warcraft - aufklären soll.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Leipzig, München, Rheinbach
  2. Universität Hamburg, Hamburg

Dazu bietet der BLLV zum einen die Seminare an, zum anderen vertreibt er eine Broschüre. Die erklärt, dass "Computerspielen und Lernen am PC ... heute eine Selbstverständlichkeit" ist und - warnt dann aber vor allem vor Gefahren. Angeblich sind in Deutschland 2,7 Prozent der 15-Jährigen computersüchtig und über 3 Prozent gefährdet, die meisten davon Jungen. Wem diese Zahlen bekannt vorkommen: Der BLLV hat sich vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachen beraten lassen, dessen Leiter Christian Pfeiffer regelmäßig Computerspielegegner mit unter Wissenschaftlern umstrittenen Statistiken versorgt; Pfeiffers Schwester Regine tourt selbst mit Anti-World-of-Warcraft-Vorträgen durch die Provinz.

Auch jenseits des Zahlenmaterials hat der BLLV eine kritische Einstellung zu Onlinespielen: "Computersüchtige Kinder vernachlässigen die Schule und verlieren die Lust an Freizeitaktivitäten und Hobbys", heißt es in der Broschüre. "Stattdessen ziehen sie sich aus dem Familienleben und dem Freundeskreis zurück. Sie spielen oft bis tief in die Nacht - meistens ohne Wissen der Eltern - und treffen sich mit Freunden nur noch zum Computerspielen." Der BLLV schreibt, dass die "die Zahl der desinteressierten, im Unterricht abwesenden Schüler" zunehme. Allerdings seien es "nicht die Störer, ganz im Gegenteil, es handelt sich oft um die ruhigen, zurückhaltenden Schüler."

Obwohl es nach Auffassung der Pädagogen mittlerweile im Internet zahlreiche Seiten über World of Warcraft gibt, "auf denen Spieler verzweifelt berichten, wie ihr Leben durch dieses Spiel in Trümmer geraten ist und sie trotzdem nicht aufhören können", werde "ähnlich wie in der Zigarettenindustrie ... das Suchtpotenzial ... von der Spieleindustrie gering geredet und bagatellisiert."

Der BLLV bietet in seiner Broschüre einen Sieben-Punkte-Check an, mit dem Eltern, Lehrer und möglicherweise Betroffene selbst überprüfen können, ob sie von Computerspielsucht betroffen sind. Die Antwort liefern Antworten auf Fragen wie "Verbringt Ihr Kind mehr als 1,5 Stunden täglich mit Computerspielen?", "Gibt es regelmäßig Streit, wenn Ihr Kind am Computer sitzt und es zum Essen kommen, Schlafen gehen oder lernen soll?" oder "Stellt Ihr Kind, wenn es nachhause kommt, zuerst den Computer an?".



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Daniel Plaikner 24. Jul 2010

World of Warcraft ist so entwickelt worden um gezielt Suchtpotenziale zu aktivieren. Das...

spanther 01. Nov 2009

Ja genau! Gamer = Gamer und alle Gamer haben eines gemeinsam, sie spielen Spiele und...

The Howler 30. Okt 2009

Vor allem stellt sich mir die Frage was an 1,5 Stunden viel sein soll? Demnach wäre so...

Trollversteher 29. Okt 2009

Also hier habe ich schon aufgehört zu lesen. Wenn Du es nicht kennst, kannst Du auch...

Private Paula 29. Okt 2009

Ich denke, dass Problem sind weniger die nicht vorhandenen Schulangebote, sondern die...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /