Abo
  • Services:
Anzeige

Verfassungsbeschwerde gegen Privatkopie gescheitert

Verfassungsgericht nimmt Beschwerde der Musikindustrie nicht zur Entscheidung an

Das Bundesverfassungsgericht hat eine Verfassungsbeschwerde von Unternehmen der Musikindustrie gegen die digitale Privatkopie nicht zur Entscheidung angenommen. Die Plattenfirmen pochen auf ihre Eigentumsgrundrechte.

In der Frage, ob digitale Privatkopien, wie sie Paragraf 53 Abs. 1 des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) zulässt, mit dem Eigentumsgrundrecht der Rechteinahber vereinbart sind, hat das Bundesverfassungsgericht keine Entscheidung getroffen. Dennoch scheiterten die Plattenfirmen mit ihrer Verfassungsbeschwerde, die das Gericht gar nicht erst zur Entscheidung annahm.

Anzeige

Nach Paragraf 53 Abs. 1 des Urheberrechtsgesetzes sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern zulässig, sofern sie nicht Erwerbszwecken dienen. Dadurch sehen die Plattenfirmen ihre Eigentumsrechte verletzt und verweisen auf erhebliche Absatzrückgänge.

Doch die im Dezember 2008 beim Bundesverfassungsgericht eingegangene Verfassungsbeschwerde ist unzulässig, weil sie nicht fristgerecht erhoben worden ist, entschied die 3. Kammer des Erstens Senats des Bundesverfassungsgerichts und hat damit die Verfassungsbeschwerde gar nicht erst zur Entscheidung angenommen.

Richtet sich eine Verfassungsbeschwerde gegen ein Gesetz, so kann sie gemäß Paragraf 93 Abs. 3 BVerfGG nur binnen eines Jahres seit dem Inkrafttreten des Gesetzes erhoben werden. Da bei der Urheberrechtsnovelle die entsprechende Regelung nicht verändert wurde, beginne diese aus Gründen der Rechtssicherheit eng auszulegende Ausschlussfrist nicht von neuem, so die Richter. Der Gesetzgeber habe die Zulässigkeit digitaler Privatkopien unberührt gelassen, die gesetzgeberische Klarstellung, dass auch digitale Vervielfältigungen erlaubt sein sollen, war bereits im Jahr 2003 erfolgt.


eye home zur Startseite
irata 31. Okt 2009

Ich weiß es nicht, klär uns Unwissende doch bitte mal auf. Ist aber nicht so wie dieser...

Trollversteher 30. Okt 2009

Da muss man differenzieren - bei Profisoftware wie Photoshop stimme ich Dir zu, die...

spanther 29. Okt 2009

Hehe ^^ Naja die Industrie versucht halt sich mit allen Mitteln zu halten! Sie wollen...

Anonymer Nutzer 29. Okt 2009

Genau dagegen wollte die MI ja - wie im Artikel zu lesen ist - klagen. Das waere jedoch...

Anonymer Nutzer 29. Okt 2009

So siehts aus. Ergo sollte die MI fuer diese Falschdarstellung zur Verantwortung gezogen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. QualityMinds GmbH, München, Nürnberg, Frankfurt am Main
  2. Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI, Braunschweig
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Chrono24 GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. 26,99€
  3. (u. a. Bundle mit F1 2015 und Grid für 7.69$)

Folgen Sie uns
       


  1. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  2. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  3. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  4. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  5. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  6. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  7. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  8. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  9. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne

  10. Mirai-Botnetz

    Drei US-Studenten bekennen sich schuldig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. "anonymisiert" geht gar nicht

    LiPo | 15:49

  2. Re: Respekt

    Dwalinn | 15:48

  3. Re: Bei voller Leistung reicht das Netzteil nicht...

    Crossfire579 | 15:48

  4. Re: Bin sehr zufrieden!

    Dernamenlose | 15:46

  5. Re: Kriminelle Vereinigung

    elgooG | 15:46


  1. 15:30

  2. 15:19

  3. 14:50

  4. 14:44

  5. 14:43

  6. 14:05

  7. 12:55

  8. 12:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel