• IT-Karriere:
  • Services:

SAP sieht kein wirkliches Ende der Krise

Softwarehersteller senkt die Jahresprognose

Bei SAP ist der Umsatz im dritten Quartal schwach ausgefallen. Die Erlöse lagen unter den Erwartungen, räumte der Finanzchef ein. Die Prognosen für das Gesamtjahr wurden gesenkt.

Artikel veröffentlicht am ,

SAP muss nach schwachen Umsätzen im dritten Quartal die Jahresprognose senken. Werner Brandt, Finanzvorstand der SAP, sagte: "Wir sehen Zeichen einer Stabilisierung des gesamtwirtschaftlichen Umfelds. Dessen ungeachtet bleibt unser Geschäftsumfeld weiterhin herausfordernd. Die Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse im dritten Quartal lagen unterhalb unserer Erwartungen, was in erster Linie auf die schwierige Situation in den Schwellenländern und auch Japan zurückzuführen ist."

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Regensburg
  2. Kreis Segeberg, Segeberg

Der Konzernumsatz bei dem Hersteller von Unternehmenssoftware sank um 9 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro. Die Analysten hatten Umsätze von 2,6 Milliarden Euro prognostiziert. Das bereinigte Betriebsergebnis gab im Jahresvergleich um 8 Prozent auf 674 Millionen Euro nach. Der Konzernüberschuss stieg von 388 auf 487 Millionen Euro. Die Analysten hatten einen Überschuss von 494 Millionen Euro berechnet.

Im laufenden Jahr erwartet SAP nun einem Rückgang der "Software- und Software-bezogenen Service-Erlöse" um 6 bis 8 Prozent. Bisher hatte Europas größter Softwarekonzern nur eine Verringerung von 4 bis 6 Prozent angekündigt. Bereits bei der Vorstellung der Zahlen zum zweiten Quartal hatte der Softwarekonzern die Erwartungen gesenkt. Die Jahresprognose für die operative Marge von 25,5 bis 27 Prozent wurde von SAP jedoch bestätigt.

Beim Hauptkonkurrenten, dem US-Softwarehersteller Oracle, sanken die Erlöse im letzten Quartal ebenfalls um 5 Prozent auf knapp 5,1 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn stieg um 4 Prozent auf 1,1 Milliarden US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. (-63%) 14,99€
  3. 25,99€

Alberto 28. Okt 2009

Das stimmt, ich meinte aber vor allem viele mittlere Unternehmen ab ca. 100 Mitarbeitern...


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronakrise Netzbetreiber dürfen Dienste und Zugänge drosseln

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis
  3. Konkurrenz für Netflix und Prime Video Disney nennt Filme und Serien für Disney+ in Deutschland

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

    •  /