Abo
  • Services:

Neue Firefox-Versionen beseitigen viele Sicherheitslücken

Firefox 3.0.15 und Firefox 3.5.4 ab sofort verfügbar

Ab sofort sind die Firefox-Versionen 3.0.15 sowie 3.5.4 als Download verfügbar. Mit den Updates werden vor allem Sicherheitslecks geschlossen, neue Funktionen gibt es nicht. Während Firefox 3.0.15 15 Sicherheitslecks korrigiert, beseitigt Firefox 3.5.4 einen Fehler mehr.

Artikel veröffentlicht am ,

Zehn als gefährlich eingestufte Sicherheitslücken beseitigen die Updates auf Firefox 3.0.15 sowie Firefox 3.5.4. Über diese Fehler können Angreifer schadhaften Programmcode ausführen, indem Opfer zum Öffnen manipulierter Webseiten verleitet werden. Drei weitere Sicherheitslücken in Firefox werden als moderat eingestuft und können zum Ausspähen von Daten missbraucht werden. Einer der drei Fehler kann aber auch zum Ausführen beliebigen Codes verwendet werden, dazu muss die Proxy-Auto-Configuration-Datei allerdings ganz speziell konfiguriert sein.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Zudem beseitigen Firefox 3.0.15 und Firefox 3.5.4 zwei als ungefährlich klassifizierte Sicherheitslücken. Ein weiteres Sicherheitsleck wird mit Firefox 3.5.4 korrigiert und betrifft die Web-Workers-Komponente, die mit Firefox 3.5 eingeführt wurde. Die Sicherheitslücke kann über manipulierte Javascript-Befehle zum Absturz des Browsers führen und das Ausführen von Schadcode ermöglichen. Daher wird der Fehler als gefährlich eingestuft.

Die aufgeführten Sicherheitslücken betreffen wohl auch die Browsersuite Seamonkey 2.0, sind dort aber bereits beseitigt, weil Firefox 3.5.4 als Basis verwendet wurde.

Firefox 3.0.15 und Firefox 3.5.4 stehen für Windows, Linux und MacOS ab sofort kostenlos als Download zur Verfügung. Außerdem werden die neuen Versionen über die Updatefunktion von Firefox verteilt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  3. (-60%) 39,99€

René L. 31. Okt 2009

Die Beta ist nun verfügbar: http://www.mozilla.com/en-US/firefox/all-beta.html

Frage 29. Okt 2009

Entschuldigt wenn ich Nachfrage, aber laut Changelog wurden in 3.5.4 nur 11...

Runkelrübe 28. Okt 2009

wie kann man nur so doof sein und sowas wie "KLimaveränderung" erfinden? Der war doch...

Hassashin 28. Okt 2009

| Ab sofort sind die Firefox-Versionen 3.0.15 sowie 3.5.4 als Download verfügbar...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /