Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Firefox-Versionen beseitigen viele Sicherheitslücken

Firefox 3.0.15 und Firefox 3.5.4 ab sofort verfügbar

Ab sofort sind die Firefox-Versionen 3.0.15 sowie 3.5.4 als Download verfügbar. Mit den Updates werden vor allem Sicherheitslecks geschlossen, neue Funktionen gibt es nicht. Während Firefox 3.0.15 15 Sicherheitslecks korrigiert, beseitigt Firefox 3.5.4 einen Fehler mehr.

Zehn als gefährlich eingestufte Sicherheitslücken beseitigen die Updates auf Firefox 3.0.15 sowie Firefox 3.5.4. Über diese Fehler können Angreifer schadhaften Programmcode ausführen, indem Opfer zum Öffnen manipulierter Webseiten verleitet werden. Drei weitere Sicherheitslücken in Firefox werden als moderat eingestuft und können zum Ausspähen von Daten missbraucht werden. Einer der drei Fehler kann aber auch zum Ausführen beliebigen Codes verwendet werden, dazu muss die Proxy-Auto-Configuration-Datei allerdings ganz speziell konfiguriert sein.

Anzeige

Zudem beseitigen Firefox 3.0.15 und Firefox 3.5.4 zwei als ungefährlich klassifizierte Sicherheitslücken. Ein weiteres Sicherheitsleck wird mit Firefox 3.5.4 korrigiert und betrifft die Web-Workers-Komponente, die mit Firefox 3.5 eingeführt wurde. Die Sicherheitslücke kann über manipulierte Javascript-Befehle zum Absturz des Browsers führen und das Ausführen von Schadcode ermöglichen. Daher wird der Fehler als gefährlich eingestuft.

Die aufgeführten Sicherheitslücken betreffen wohl auch die Browsersuite Seamonkey 2.0, sind dort aber bereits beseitigt, weil Firefox 3.5.4 als Basis verwendet wurde.

Firefox 3.0.15 und Firefox 3.5.4 stehen für Windows, Linux und MacOS ab sofort kostenlos als Download zur Verfügung. Außerdem werden die neuen Versionen über die Updatefunktion von Firefox verteilt.


eye home zur Startseite
René L. 31. Okt 2009

Die Beta ist nun verfügbar: http://www.mozilla.com/en-US/firefox/all-beta.html

Frage 29. Okt 2009

Entschuldigt wenn ich Nachfrage, aber laut Changelog wurden in 3.5.4 nur 11...

Runkelrübe 28. Okt 2009

wie kann man nur so doof sein und sowas wie "KLimaveränderung" erfinden? Der war doch...

Hassashin 28. Okt 2009

| Ab sofort sind die Firefox-Versionen 3.0.15 sowie 3.5.4 als Download verfügbar...


Computerspezi / 28. Okt 2009

Firefox 3.5.4 beseitigt 16 Schwachstellen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover und Braunschweig
  3. Voith Turbo H+L Hydraulic GmbH & Co. KG, Rutesheim
  4. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mission Impossible 1-5 Box 16,97€ und Death Race 1-3 9,94€ + 5€ FSK-18-Versand)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Nur für Rechtshänder?

    quasides | 03:01

  2. Re: Hoffentlich läufts in 1080p auf Raven-Ridge

    LinuxMcBook | 02:49

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    ArcherV | 02:43

  4. Liquid Metal???

    skyynet | 02:15

  5. Re: vom Autoschrauber zum Softwarepfuscher

    quasides | 01:59


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel