Abo
  • Services:

Vodafone 360: Das vernetzte Adressbuch

Kostenloser Vodafone-Dienst sammelt Daten aus mehreren Quellen

Vodafone geht mit Vodafone 360 an den Start, einem vernetzten Adressbuch. Dieses funktioniert ähnlich wie das WebOS-Adressbuch vom Palm Pre. Beide Ansätze fügen Adressdaten aus verschiedenen Quellen in ein Adressbuch zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,

Herzstück von Vodafone 360 ist die sogenannte People-Funktion, dabei handelt es sich um ein vernetztes Adressbuch. Das Adressbuch in Vodafone 360 sammelt Kontaktdaten vom lokalen Adressbuch, von Facebook, Google Mail sowie Windows Live. Dabei werden die einzelnen Kontaktinformationen zu einem Eintrag zusammengefasst, die Daten werden automatisch synchronisiert. Damit funktioniert das Adressbuch ähnlich wie bei Palms Synergy-Funktion innerhalb von WebOS.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt

Die People-Funktion dient aber nicht nur der Sammlung von Adressdaten, sondern das Ziel ist es, dass Nutzer darüber bequemer kommunizieren können. So lassen sich darüber Inhalte für andere freigeben sowie Standortdaten und der Onlinestatus anderer einsehen. Unter anderem berücksichtigt das Vodafone-360-Adressbuch den Onlinestatus von Facebook. Zu einem nicht genannten Zeitpunkt soll auch Twitter integriert werden.

Zu den weiteren Säulen von Vodafone 360 gehört eine vollwertige Navigationssoftware, die Kartendaten online bezieht. Im Ausland ist diese Funktion somit kaum sinnvoll nutzbar, weil ansonsten üblicherweise schnell sehr hohe Roaminggebühren anfallen. Zudem kann das Musikangebot von Vodafone genutzt werden und es gibt einen Apps-Bereich, um darüber speziell für Vodafone 360 konzipierte Applikationen herunterladen zu können.

Generell ist die Buchung einer Datenflatrate oder zumindest eines passenden Volumentarifs für den sinnvollen Einsatz von Vodafone 360 zu empfehlen. Die Dienste rund um Vodafone 360 sollen sich auch über den PC nutzen und verwalten lassen.

In Kürze bringt Vodafone zwei Limo-Smartphones von Samsung auf den Markt, die speziell für Vodafone 360 entwickelt wurden. Mehr dazu in dem Artikel "Samsung H1: Limo-Smartphone mit integriertem Vodafone 360" auf Golem.de. Auch die beiden Nokia-Modelle 6730 und 6210 können bei Vodafone mit vorinstalliertem Vodafone-360-Client erworben werden.

Zu einem späteren, nicht genannten Zeitpunkt ist Vodafone 360 auch für andere Mobiltelefone geplant. Dann will Vodafone die entsprechende Applikation gratis anbieten und der Dienst wird auch für Nicht-Vodafone-Kunden nutzbar sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /