Abo
  • Services:

Zerstört Intels SSD-Upgrade Windows 7?

Intel zieht Firmwareupdate vorerst zurück

Intel hat das Firmwareupgrade 02HA für seine aktuellen SSDs zurückgezogen - zahlreiche Nutzer klagen, dass ihre Windows-7-Systeme nach dem Update nicht mehr funktionieren. Dabei ist das Update explizit für Nutzer von Windows 7 vorgesehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Firmwareupgrade 02HA hat Intel seiner aktuellen SSD-Generation Unterstützung für den Trim-Befehl verschafft, den unter anderem Windows 7 unterstützt. Entsprechend ist die neue Firmware speziell für Nutzer von Microsofts neuem Betriebssystem gedacht.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Der Trim-Befehl soll verhindern, dass SSDs im Laufe der Zeit langsamer werden und synchronisiert dazu die aus Sicht des Betriebssystems gelöschten Dateien mit denen des Laufwerks, die als gelöscht markiert, aber noch vorhanden sind. So soll die Leistung und Lebensdauer der SSD über die Zeit stabilisiert werden.

Allerdings beklagen sich nun einige Nutzer von Windows 7, ihre Systeme seien nach dem Update nicht mehr funktionsfähig. Das eigentliche Update laufe ohne Probleme, auch Windows 7 starte anschließend normal. Allerdings werden dann einige Treiber eingespielt und nach dem nächsten Reboot meldet das System dann Fehler auf der Festplatte, die den Start von Windows und auch dessen Neuinstallation verhindern.

Es gibt aber durchaus auch Kommentare, nach denen die neue Firmware reibungslos funktioniert.

Intel untersucht die Fälle derzeit und hat das Firmwareupdate derweil zurückgezogen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. 9,95€
  3. (-81%) 5,75€
  4. 25,49€

Ralf Pickenhahn 22. Nov 2009

Hallo hätte auch interesse an der firmware hast du sie noch?

Dr.Sterni 29. Okt 2009

Juchu, es geht weiter... Zitat (vom selben User): "OK, now i know: My SSD is brocken. I...

derverzweifler 29. Okt 2009

Keine Ahnung, aber rumtrollen, wa?

linuxtrolltoeter 28. Okt 2009

http://www.linuxfoundation.org/en/LSB_Distribution_Status Nun, wie man sieht ist ein...

titrat 28. Okt 2009

Wie ja auch 99% aller Windows-Rechner es bisher nicht verstehen. Einzig Windows 7 kann...


Folgen Sie uns
       


Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit

Corsairs K70 RGB Mk. 2 ist seit kurzem mit Cherrys neuen Low-Profile-Switches erhältlich - in einer exklusiven Version mit nur 1 mm kurzen Auslöseweg. Wir haben die Tastatur mit der Vulcan von Roccat verglichen, die mit selbst entwickelten Titan-Switches bestückt ist.

Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /