Abo
  • IT-Karriere:

Zerstört Intels SSD-Upgrade Windows 7?

Intel zieht Firmwareupdate vorerst zurück

Intel hat das Firmwareupgrade 02HA für seine aktuellen SSDs zurückgezogen - zahlreiche Nutzer klagen, dass ihre Windows-7-Systeme nach dem Update nicht mehr funktionieren. Dabei ist das Update explizit für Nutzer von Windows 7 vorgesehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Firmwareupgrade 02HA hat Intel seiner aktuellen SSD-Generation Unterstützung für den Trim-Befehl verschafft, den unter anderem Windows 7 unterstützt. Entsprechend ist die neue Firmware speziell für Nutzer von Microsofts neuem Betriebssystem gedacht.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Der Trim-Befehl soll verhindern, dass SSDs im Laufe der Zeit langsamer werden und synchronisiert dazu die aus Sicht des Betriebssystems gelöschten Dateien mit denen des Laufwerks, die als gelöscht markiert, aber noch vorhanden sind. So soll die Leistung und Lebensdauer der SSD über die Zeit stabilisiert werden.

Allerdings beklagen sich nun einige Nutzer von Windows 7, ihre Systeme seien nach dem Update nicht mehr funktionsfähig. Das eigentliche Update laufe ohne Probleme, auch Windows 7 starte anschließend normal. Allerdings werden dann einige Treiber eingespielt und nach dem nächsten Reboot meldet das System dann Fehler auf der Festplatte, die den Start von Windows und auch dessen Neuinstallation verhindern.

Es gibt aber durchaus auch Kommentare, nach denen die neue Firmware reibungslos funktioniert.

Intel untersucht die Fälle derzeit und hat das Firmwareupdate derweil zurückgezogen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-75%) 3,75€
  3. 2,19€

Ralf Pickenhahn 22. Nov 2009

Hallo hätte auch interesse an der firmware hast du sie noch?

Dr.Sterni 29. Okt 2009

Juchu, es geht weiter... Zitat (vom selben User): "OK, now i know: My SSD is brocken. I...

derverzweifler 29. Okt 2009

Keine Ahnung, aber rumtrollen, wa?

linuxtrolltoeter 28. Okt 2009

http://www.linuxfoundation.org/en/LSB_Distribution_Status Nun, wie man sieht ist ein...

titrat 28. Okt 2009

Wie ja auch 99% aller Windows-Rechner es bisher nicht verstehen. Einzig Windows 7 kann...


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    •  /