Abo
  • Services:

Wasserdichter Einfachcamcorder mit Nachtsichtgerät

Infrarotlicht rund um das Objektiv

Vivitar hat mit dem DVR 510 einen Einfachcamcorder vorgestellt, der aus der Masse der Geräte hervorsticht. Er ist mit Infrarot-LEDs ausgerüstet, kann auch dadurch bei Dunkelheit aufnehmen und ist dank Zusatzgehäuse bis zu einer Tiefe von rund 4,8 Metern wasserdicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Vivitar DVR 510 filmt mit VGA-Auflösung (640 x 480 Pixel) mit 30 Bildern pro Sekunde. Sein eingebauter Speicher von 2 GByte kann durch eine zusätzliche SD-Karte ausgeweitet werden. Eine Karte ist im Lieferumfang jedoch nicht vorhanden. Mikrofon und Lautsprecher sind im Gehäuse integriert.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Die Videokamera ist mit einem 1,8 Zoll großen Display ausgerüstet, das als Sucher dient, und arbeitet mit einem CMOS-Sensor. Die Anfangsblende liegt bei F2,8. Das Fixfokus-Objektiv ist wie bei Konkurrenzmodellen von Creative, Kodak und Flip als Festbrennweite ausgeführt.

Das Gerät wird über USB mit dem Rechner verbunden und über vier AAA-Zellen mit Strom versorgt. Für den Anschluss an den Fernseher kann ein analoger Videoausgang genutzt werden.

Die Kamera arbeitet ausschließlich mit einer Belichtungsautomatik und einem automatischen Weißabgleich. Die Verbindung zum Rechner erfolgt über USB 2.0. Die Vivitar DVR 510 misst 111 x 60 x 22 mm und wiegt ohne die Batterien rund 100 Gramm.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Game Drive 2 TB Xbox für 59€ und reduzierte Spiele)
  2. 59€ für Prime-Mitglieder

MeinSenf 28. Okt 2009

Preis fehlt. Lieferdatum.

ABE 28. Okt 2009

Warum, die Kamera ist doch ausreichend. Infrarot und Wasserdicht. Da muss die Zielgruppe...

Wotannnnnnnnnnnnn 28. Okt 2009

Soweit ich weiß ist damit tatsächlich ein Einweg/Einfach oder Einmal-Camcorder gemeint...

el*animal 28. Okt 2009

Du verwendest nicht so häufig Google, oder? ;-) Ich habe einfach nach er...

Bill the Clinten 28. Okt 2009

Das könnte auch einfach nur ein Fehler auf dem Bild sein. Der USB-Stecker sieht in der...


Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    •  /