Abo
  • Services:

VMware Workstation 7 veröffentlicht

Unterstützung für Windows 7 und 3D-Grafik sowie neue Funktionen für Entwickler

VMware hat seine Virtualisierungslösung VMware Workstation in der Version 7 veröffentlicht. Diese unterstützt Windows 7 sowie beschleunigte 3D-Grafik und wartet mit einigen neuen Funktionen auf.

Artikel veröffentlicht am ,

VMware Workstation 7 läuft unter Windows 7 sowohl in der 32- als auch der 64-Bit-Version, integriert sich nahtlos mit Flip 3D sowie Aero Peek und zeigt so live die Aktivitäten der virtuellen Maschinen an. Zudem werden Gastsysteme mit 32 sowie 64 Bit und bis zu vier virtuellen CPUs und 32 GByte RAM unterstützt.

Stellenmarkt
  1. soft-nrg Development GmbH', Dornach
  2. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried

Darüber hinaus wurde an der 3D-Unterstützung gearbeitet, so dass die neue Version mit mehr 3D-Applikationen zusammenarbeitet. Kompatibel sind neben Windows Aero auch Applikationen, die DirectX 9.0c Shader Model 3 und OpenGL 2.1 nutzen.

VMware Workstation 7 hält neue Funktionen für Entwickler bereit, denn die Software arbeitet direkt mit der Springsource-Tool-Suite und Eclipse für Java und C/C++ zusammen. Record-Replay soll das Finden nichtdeterministischer Bugs vereinfachen.

VMware Workstation 7 steht ab sofort unter vmware.com/workstation zum Download bereit und kostet 189 US-Dollar. Upgrades von früheren Versionen der VMware Workstation sind für 99 US-Dollar erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  2. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  3. (heute Samsung HT-J4500 5.1-Heimkino-System für 149€ statt 168,94€ im Vergleich)
  4. (heute u. a. Be quiet Silent Base 601 104,90€, Zyxel-Switch 44,99€)

hw333 11. Apr 2010

Hmm. Es geht wohl tatsächlich immer noch nicht mit VMWare. Allerdings mit Virtualbox...

ps 09. Nov 2009

aha, das war mir bisher nicht klar als entwickler nutze ich natürlich eine vm mit...

FunVM 30. Okt 2009

Um 20:28 Uhr des selben Tages (Mittwoch) kam mein DL Link an, alles problemlos, hoffe bei...

hehe1 28. Okt 2009

Und, wer hat gewonnen :D

Petr 28. Okt 2009

Nimm Parallels Workstation Extreme, damit geht das bereits, aber nur auf bestimmter...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /