Musik-Twittern mit dem Sonos-Controller

Sonos-Software 3.1 verfügbar

Zoneplayer-Nutzer können nun mit der Fernbedienung auch twittern, was sie gerade für Musik hören. Dazu muss die neue Sonos-Software 3.1 installiert werden, die dem Multiroom-System auch Unterstützung für den kompakten Zoneplayer S5 nachfügt.

Artikel veröffentlicht am ,

Sonos' Softwareupdate 3.1 umfasst die verschiedenen Zoneplayer, den alten (CR100) und den neuen Sonos-Controller 200 (CR200) sowie die PC- und Mac-Software zur Fernbedienung. Die kostenlose Fernsteuersoftware Sonos 3.1 für iPhone und iPod touch folgt später, sie befindet sich laut Sonos noch in der Überprüfungsphase bei Apple. Der von der neuen Software unterstützte Zoneplayer S5 wird in Europa ab 10. November 2009 verkauft.

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Elektrotechniker / Naturwissenschaftler (m/w/d) Softwarevalidierung und Softwaretesting
    RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen (Raum Pforzheim / Karlsruhe)
  2. Senior Softwareingenieur - Test für Hubschraubersysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
Detailsuche

Ab der Sonos-Software 3.1 kann gerade auf den Zoneplayern laufende Musik einfach getwittert werden. Wer nicht tippen will, nutzt dazu einen vorgegebenen Satz mit der Angabe des Titels und des Künstlers. Die Nachricht kann jedoch auch modifiziert oder selbst geschrieben werden. Twitter wird nicht auf dem CR-100 unterstützt, nur auf dem CR200, der Desktopsoftware und dem iPhone/iPod touch.

Überarbeitet wurde auch die grafische Bedienoberfläche des CR200 und der iPhone-Software. Mit neuen Icons und Logos sollen sich Funktionen und Dienste schneller finden lassen. Außerdem kann der CR200 nun auch Unicode-Metadaten darstellen, die in Kyrillisch, Griechisch, Japanisch, Koreanisch und vereinfachtem Chinesisch vorliegen.

Die Zoneplayer und die Controller CR100 und CR200 lassen sich über die Fernsteuerung einfach über das Internet aktualisieren. Die PC- und Mac-Software bietet eine Updateroutine und die überarbeitete iPhone-Anwendung wird bei Verfügbarkeit über den App Store angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tech-Branche
Microsofts Weg zum 10-Billionen-Dollar-Unternehmen

Wenn wir mehr über den Riesenkonzern in Redmond wissen, erfahren wir wertvolle Dinge zu Cloud-Infrastruktur, Start-up-Strategien und zur Zukunft der Software.
Eine Analyse von John Luttig

Tech-Branche: Microsofts Weg zum 10-Billionen-Dollar-Unternehmen
Artikel
  1. Microsoft: Das Ende von Windows 8.1 ist nah
    Microsoft
    Das Ende von Windows 8.1 ist nah

    Kunden werden ab Juli 2022 in Windows 8.1 darauf hingewiesen, dass ihr OS bald nicht mehr unterstützt wird. Microsoft empfiehlt Windows 11.

  2. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  3. Valorant: Riot Games will Sprachchat immer aufzeichnen und analysieren
    Valorant
    Riot Games will Sprachchat immer aufzeichnen und analysieren

    Ein "brandneues" System zur Sprachanalyse soll für den Einsatz in Valorant und später anderen Spielen von Riot Games zum Einsatz kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD 1TB mit Kühlkörper (PS5-komp.) günstig wie nie: 127,73€ • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /