Abo
  • Services:

Canon sieht wieder Chancen für Gewinnwachstum

Weihnachtsgeschäft soll die Wende bringen

Canon hat das siebte Mal in Folge einen Gewinnrückgang in einem Geschäftsquartal verzeichnet. Doch im kommenden Weihnachtsgeschäft soll es endlich wieder Wachstum geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon verzeichnete wegen schwächerer Nachfrage und einer starken Landeswährung im dritten Quartal einen Gewinneinbruch um 55 Prozent. Der Nettogewinn lag bei 36,73 Milliarden Yen (268 Millionen Euro), nach 83,04 Milliarden Yen (606,5 Millionen Euro) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz knickte um 22 Prozent auf 774,32 Milliarden Yen (5,65 Milliarden Euro) ein.

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Für den weltgrößten Kamerahersteller ist es das siebte Quartal in Folge, in dem der Gewinn zurückgeht. Gegenüber dem Vorquartal mit 15,61 Milliarden Yen (114 Millionen Euro) konnte sich Canon aber deutlich verbessern. Auch die Analystenprognosen von 29,9 Milliarden Yen (218 Millionen Euro) konnte Canon klar übertreffen.

"Wir planen die Rückkehr zu einem Gewinnwachstum im vierten Quartal", sagte Masahiro Osawa, Chef der Buchhaltung von Canon. "Endkundenprodukte wie Kameras und Drucker werden wahrscheinlich in der Zeit das Geschäft beleben", sagte er.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

Nikosian 27. Okt 2009

Scheint halt doch öfters vorzukommen. Lustig dann sowas wie "Das Display funktioniert...

Kapi 27. Okt 2009

Es ist so traurig...heute reicht einfach kein Gewinn mehr. Es muss jedes Jahr mehr Gewinn...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /