Abo
  • IT-Karriere:

Acer T230H - 23-Zoll-Display mit Multitouch

Display soll Nutzer von Windows 7 ansprechen

Mit dem T230H bringt Acer ein Multitouch-Display mit 23 Zoll Bildschirmdiagonale und voller HD-Auflösung auf den Markt. Es richtet sich vor allem an Nutzer von Windows 7, die so beispielsweise mit einem Fingerzeig Dateien öffnen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Acer T230H arbeitet mit einem TN-Panel, bietet die volle HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und erreicht laut Hersteller eine Reaktionszeit von 2 ms (Grau-zu-Grau) bei einem dynamischen Kontrastverhältnis von 80.000:1. Die Helligkeit des LCD gibt Acer mit 300 Candela/qm an, die Betrachtungswinkel mit 160 Grad sowohl horizontal als auch vertikal.

Stellenmarkt
  1. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Das Besondere an dem Display ist allerdings die Touchbedienung, die auf Windows 7 abgestimmt ist. Nutzer können das Betriebssystem so direkt am Bildschirm steuern, auch ohne Tastatur und Maus.

Acers T230H ist mit einem DVI- und einem HDMI-Port ausgestattet, bietet aber auch einen VGA-Eingang. Zudem sind zwei 1,5-Watt-Lautsprecher integriert.

Laut Acer soll das T230H ab Ende Oktober 2009 für 349 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)

Colt 21. Jun 2010

AMEN! Dieses Gejammere nervt ungemein. Ich habe mir aus purer Neuigier und...

Tach 29. Okt 2009

Zumindest bei mir. 16:10 ist mir lieber und was ein Touchscreen soll, wo mir die Haende...

ich, Autor 27. Okt 2009

Ich konnte mir früher nicht vorstellen, mal von echten Tastaturen auf diese Notebook...

Runkelrübe 27. Okt 2009

Frag mal den Engländer deines geringsten Mistrauens! Für den sind ne ganze Menge Dinge...

Runkelrübe 27. Okt 2009

Wo du in deiner Schlafanzughose Flecken hast, möchte hier nun wirklich niemand wissen.


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /