Abo
  • Services:

Smartphones mit Android 2.0 bei HTC in Arbeit

Keine Marktstarts genannt

HTC plant Smartphones auf Basis von Android 2.0, berichtet Gearlog. In dieser Woche wird die offizielle Ankündigung von Motorolas Droid erwartet, einem Smartphone auf Basis von Android 2.0.

Artikel veröffentlicht am ,

HTC machte keine Angaben dazu, wann erste Mobiltelefone auf Basis von Android 2.0 auf den Markt kommen werden. Von HTC stammte das erste Android-Smartphone G1, das exklusiv von T-Mobile angeboten wird. Zudem hat HTC derzeit die meisten Android-Smartphones auf dem Markt, auch wenn diese nicht immer eindeutig für den Kunden zu erkennen sind, da diese exklusiv etwa bei T-Mobile oder Vodafone angeboten werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

menecken 28. Okt 2009

Wie realistisch ist ein Update des Hero's auf Android 2.0? Grade was Bluetooth angeht...

föhn 27. Okt 2009

stimmt nicht ganz.. das magic gibts auch bei t-mobile USA.


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg
eSIM
Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Verhandlungen um die eSIM bieten immerhin zwei von drei Netzbetreibern in Deutschland die fest verbaute SIM-Karte an. Doch es gibt noch viele Einschränkungen.
Von Archie Welwin


    Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
    Esa
    Sonnensystemforschung ohne Plutonium

    Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
    2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
    3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

      •  /