Abo
  • Services:

Kabel Deutschlands Video-on-Demand-Angebote auch in HD

Start ist für das Frühjahr angesetzt

Beim Kabelnetzbetreiber KDG können die Kunden ab dem nächsten Frühjahr Video-on-Demand-Angebote nutzen. Die Filme kommen auch in HD.

Artikel veröffentlicht am ,

Kabel Deutschland kommt wie geplant 2010 mit einem eigenen Video-on-Demand-Angebot auf den Markt. Das VoD-Angebot soll im April oder Mai 2010 starten. Gegenwärtig laufen Verhandlungen mit den TV-Sendern über die Inhalte.

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

"Dazu kommt noch, dass wir laut Planung auf dem VoD-Portal auch HD-Inhalte anbieten werden", sagte Sprecherin Joyce Mariel Golem.de auf Anfrage. Kabel Deutschland ist der größte deutsche Kabelnetzbetreiber.

Auch bei den Internetanschlüssen sind neue Pakete in Vorbereitung. Ein bis zu 100 MBit/s schnelles Angebot von Kabel Deutschland wird im Jahr 2010 in einigen großen Ballungsgebieten starten. "Zu Testzwecken haben wir 200 MBit/s schon gut geschafft", hieß es weiter.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

oni 29. Okt 2009

Bezahlst du das KD-Zeugs als Teil der Miete? Und da ist komplettes Kabel Digital dabei...

Amanda B. 28. Okt 2009

Wenn sie es so tun wie es bisher üblich ist, dann so: SD Material hochskalieren, n paar...

oni 28. Okt 2009

Dabei wäre es so einfach - ich hatte in der alten Heimat lange einen VDR mit DVB-C...

Kampf Katze 28. Okt 2009

Tja, Wahrheit ist eben Grausam. Doch wenn so viele Meckern über KD, dann sollte man sich...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /