Kabel Deutschlands Video-on-Demand-Angebote auch in HD

Start ist für das Frühjahr angesetzt

Beim Kabelnetzbetreiber KDG können die Kunden ab dem nächsten Frühjahr Video-on-Demand-Angebote nutzen. Die Filme kommen auch in HD.

Artikel veröffentlicht am ,

Kabel Deutschland kommt wie geplant 2010 mit einem eigenen Video-on-Demand-Angebot auf den Markt. Das VoD-Angebot soll im April oder Mai 2010 starten. Gegenwärtig laufen Verhandlungen mit den TV-Sendern über die Inhalte.

Stellenmarkt
  1. Product Owner Online-Dienste (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. (Senior) ILS/IPS Ingenieur (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck bei München
Detailsuche

"Dazu kommt noch, dass wir laut Planung auf dem VoD-Portal auch HD-Inhalte anbieten werden", sagte Sprecherin Joyce Mariel Golem.de auf Anfrage. Kabel Deutschland ist der größte deutsche Kabelnetzbetreiber.

Auch bei den Internetanschlüssen sind neue Pakete in Vorbereitung. Ein bis zu 100 MBit/s schnelles Angebot von Kabel Deutschland wird im Jahr 2010 in einigen großen Ballungsgebieten starten. "Zu Testzwecken haben wir 200 MBit/s schon gut geschafft", hieß es weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


oni 29. Okt 2009

Bezahlst du das KD-Zeugs als Teil der Miete? Und da ist komplettes Kabel Digital dabei...

Amanda B. 28. Okt 2009

Wenn sie es so tun wie es bisher üblich ist, dann so: SD Material hochskalieren, n paar...

oni 28. Okt 2009

Dabei wäre es so einfach - ich hatte in der alten Heimat lange einen VDR mit DVB-C...

Kampf Katze 28. Okt 2009

Tja, Wahrheit ist eben Grausam. Doch wenn so viele Meckern über KD, dann sollte man sich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streit mit Magnus Carlsen
Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
Artikel
  1. Airpods Pro 2 im Test: Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus
    Airpods Pro 2 im Test
    Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus

    Mit sinnvollen Änderungen sind die Airpods Pro 2 das Beste, was es derzeit an ANC-Hörstöpseln gibt. Aber Apples kundenfeindliche Borniertheit nervt.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  2. Vodafone und Telekom: Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest
    Vodafone und Telekom
    Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest

    Die Telekom liegt beim Datenvolumen klar vor Vodafone. Es gab in diesem Jahr besonders viel Roaming durch ausländische Netze.

  3. Dr. Mike Eissele: Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben
    Dr. Mike Eissele
    "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /