Abo
  • Services:

Google Maps mit verbesserter Kartendarstellung

Linienbreiten angepasst und Detaillevel erhöht

Das Kartenmaterial von Google Maps wurde mit einem neuen Layout versehen, das nun eine deutlich bessere Darstellungsqualität aufweisen soll. Die Änderungen umfassen sowohl die reine Kartenansicht als auch die Hybriddarstellung, bei der Luftbilder mit Kartensymbolen versehen sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Kartenmaterial lässt sich unterschiedlich darstellen - wie schon ein Blick in Stadtpläne unterschiedlicher Verlage zeigt. Es sind nicht nur Farb- und Textunterschiede, die über die Lesbarkeit entscheiden, sondern auch Linienbreiten und die Darstellung von Flächen, die darüber entscheiden, ob die Karte schnell erfasst werden kann oder nicht.

Stellenmarkt
  1. Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co.KG, Halblech
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Mit den neuen Google Maps soll ein großer Schritt hin zur besseren Lesbarkeit gemacht werden, so Google im Lat Long Blog. Dort werden auch die alten und neuen Darstellungen anhand einiger Beispielausschnitte deutlich gemacht.

Die Google Maps stellen nun auch in niedrigeren Zoomstufen Nebenstraßen und städtische Verkehrswege dar und wirken dadurch übersichtlicher. Zudem unterscheiden sich Haupt- und Nebenstraßen dank einer kontrastreichen Farbgebung nun stärker voneinander.

Generell verwendet Google Maps dünnere Linien für die Straßen. Sie zeigen mehr Details bei komplexen Straßenverläufen an und sorgen für ein weniger überfrachtetes Kartenbild vor allem in dicht besiedelten Gebieten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

freezweb 28. Okt 2009

na toll dafür ist aber kaum ein ort drinn nur die großstädte

ffm 28. Okt 2009

ohh, noch ein Frankfurter :)

Sebmaster 27. Okt 2009

Und wo hast du es genau festgestellt? Dann berichtige die fehlerhaften Stellen doch!! Das...

cdg 27. Okt 2009

schon mal ins Bild richtig reingezoomt? :)

DrAgOnTuX 27. Okt 2009

Da wo mein Haus steht, ist bei GoogleMaps zwar die Strasse eingezeichnet, aber auf der...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /