Google Maps mit verbesserter Kartendarstellung

Linienbreiten angepasst und Detaillevel erhöht

Das Kartenmaterial von Google Maps wurde mit einem neuen Layout versehen, das nun eine deutlich bessere Darstellungsqualität aufweisen soll. Die Änderungen umfassen sowohl die reine Kartenansicht als auch die Hybriddarstellung, bei der Luftbilder mit Kartensymbolen versehen sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Kartenmaterial lässt sich unterschiedlich darstellen - wie schon ein Blick in Stadtpläne unterschiedlicher Verlage zeigt. Es sind nicht nur Farb- und Textunterschiede, die über die Lesbarkeit entscheiden, sondern auch Linienbreiten und die Darstellung von Flächen, die darüber entscheiden, ob die Karte schnell erfasst werden kann oder nicht.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig
  2. Software Developer (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
Detailsuche

Mit den neuen Google Maps soll ein großer Schritt hin zur besseren Lesbarkeit gemacht werden, so Google im Lat Long Blog. Dort werden auch die alten und neuen Darstellungen anhand einiger Beispielausschnitte deutlich gemacht.

Die Google Maps stellen nun auch in niedrigeren Zoomstufen Nebenstraßen und städtische Verkehrswege dar und wirken dadurch übersichtlicher. Zudem unterscheiden sich Haupt- und Nebenstraßen dank einer kontrastreichen Farbgebung nun stärker voneinander.

Generell verwendet Google Maps dünnere Linien für die Straßen. Sie zeigen mehr Details bei komplexen Straßenverläufen an und sorgen für ein weniger überfrachtetes Kartenbild vor allem in dicht besiedelten Gebieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fifa, Battlefield und Co.
Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
Artikel
  1. Bitkom: Entscheidungsfreudiges Digitalministerium im Bund nötig
    Bitkom
    "Entscheidungsfreudiges" Digitalministerium im Bund nötig

    Die Verbände Bitkom und Eco sind sich beim Digitalministerium einig. Eine kompetente Führung sei gefragt.

  2. Streit mit den USA: EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
    Streit mit den USA
    EU stellt geplante Digitalsteuer zurück

    Der Kampf um die internationale Mindeststeuer für IT-Konzerne geht in die nächste Runde.

  3. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

freezweb 28. Okt 2009

na toll dafür ist aber kaum ein ort drinn nur die großstädte

ffm 28. Okt 2009

ohh, noch ein Frankfurter :)

Sebmaster 27. Okt 2009

Und wo hast du es genau festgestellt? Dann berichtige die fehlerhaften Stellen doch!! Das...

cdg 27. Okt 2009

schon mal ins Bild richtig reingezoomt? :)

DrAgOnTuX 27. Okt 2009

Da wo mein Haus steht, ist bei GoogleMaps zwar die Strasse eingezeichnet, aber auf der...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /