Abo
  • Services:

Google Maps mit verbesserter Kartendarstellung

Linienbreiten angepasst und Detaillevel erhöht

Das Kartenmaterial von Google Maps wurde mit einem neuen Layout versehen, das nun eine deutlich bessere Darstellungsqualität aufweisen soll. Die Änderungen umfassen sowohl die reine Kartenansicht als auch die Hybriddarstellung, bei der Luftbilder mit Kartensymbolen versehen sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Kartenmaterial lässt sich unterschiedlich darstellen - wie schon ein Blick in Stadtpläne unterschiedlicher Verlage zeigt. Es sind nicht nur Farb- und Textunterschiede, die über die Lesbarkeit entscheiden, sondern auch Linienbreiten und die Darstellung von Flächen, die darüber entscheiden, ob die Karte schnell erfasst werden kann oder nicht.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen

Mit den neuen Google Maps soll ein großer Schritt hin zur besseren Lesbarkeit gemacht werden, so Google im Lat Long Blog. Dort werden auch die alten und neuen Darstellungen anhand einiger Beispielausschnitte deutlich gemacht.

Die Google Maps stellen nun auch in niedrigeren Zoomstufen Nebenstraßen und städtische Verkehrswege dar und wirken dadurch übersichtlicher. Zudem unterscheiden sich Haupt- und Nebenstraßen dank einer kontrastreichen Farbgebung nun stärker voneinander.

Generell verwendet Google Maps dünnere Linien für die Straßen. Sie zeigen mehr Details bei komplexen Straßenverläufen an und sorgen für ein weniger überfrachtetes Kartenbild vor allem in dicht besiedelten Gebieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. 8,59€
  3. 39,99€
  4. 17,49€

freezweb 28. Okt 2009

na toll dafür ist aber kaum ein ort drinn nur die großstädte

ffm 28. Okt 2009

ohh, noch ein Frankfurter :)

Sebmaster 27. Okt 2009

Und wo hast du es genau festgestellt? Dann berichtige die fehlerhaften Stellen doch!! Das...

cdg 27. Okt 2009

schon mal ins Bild richtig reingezoomt? :)

DrAgOnTuX 27. Okt 2009

Da wo mein Haus steht, ist bei GoogleMaps zwar die Strasse eingezeichnet, aber auf der...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /