Eizo: 23-Zoll-Display mit 16 Watt Strombedarf

EV2313W mit LED-Hintergrundbeleuchtung

Eizo hat mit dem EV2313W ein Display mit 23 Zoll großer Diagonale vorgestellt, das besonders durch seinen niedrigen Energiebedarf auffällt. Bei typischer Benutzung sollen es 16 Watt sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der EV2313W erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und eine maximale Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter. Das Kontrastverhältnis beziffert Eizo mit 1.000:1.

Stellenmarkt
  1. Information Security Officer (m/w/d) Planung, Steuerung von Cyber Security-Aktivitäten
    Hannover Rück SE, Hannover
  2. Product Owner Online-Dienste (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
Detailsuche

Die Einblickwinkel des TN-Panels liegen bei horizontal und vertikal jeweils 170 Grad. Die Reaktionszeit für den Grauwechsel gibt der Hersteller mit 4 Millisekunden an. In das Gehäuse des Displays sind sowohl Stereolautsprecher als auch das Netzteil integriert.

Wird das Display mit voller Helligkeit dauerhaft betrieben, werden 32 Watt benötigt. Eizo hat jedoch einige Energiesparfunktionen eingebaut, die zum Beispiel die Helligkeit abhängig von der Umgebung regulieren. Sitzt der Benutzer nicht vor dem Bildschirm, wird das Display abgeschaltet. Die Funktion wird erst nach 40 Sekunden Abwesenheit aktiv. Sind die Energiesparfunktionen aktiviert, ergeben sich nach Eizos Lesart 16 Watt beim typischen Verbrauch.

Im Stand-by-Modus liegt der Strombedarf bei 0,1 Watt. Wenn der Netzschalter betätigt wird, sinkt der Bedarf auf null. Eigentlich ist das eine Selbstverständlichkeit, einige Displays lassen sich jedoch nicht ganz abschalten.

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Architecture mit Spark und Cloud Native: virtueller Ein-Tages-Workshop
    01.02.2023, Virtuell
  2. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Eizo EV2313W soll ab Ende Oktober 2009 für rund 450 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


HD user 28. Okt 2009

Du wirst überrauscht sein. Ich hatte vorher genauso plump daher gerechnet wie Du hier...

firehorse 27. Okt 2009

warum man Kindern keinen Alkohol geben sollte. Mahlzeit ;)

Blork 27. Okt 2009

Und was gibt es da von Apple? Und? Ich begreife es einfach nicht, wann baut Apple mal z...

Locutus 27. Okt 2009

solange die Qualität und Preise der Premium Modelle von Eizo darunter nicht leiden können...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streit mit Magnus Carlsen
Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
Artikel
  1. Airpods Pro 2 im Test: Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus
    Airpods Pro 2 im Test
    Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus

    Mit sinnvollen Änderungen sind die Airpods Pro 2 das Beste, was es derzeit an ANC-Hörstöpseln gibt. Aber Apples kundenfeindliche Borniertheit nervt.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  2. Vodafone und Telekom: Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest
    Vodafone und Telekom
    Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest

    Die Telekom liegt beim Datenvolumen klar vor Vodafone. Es gab in diesem Jahr besonders viel Roaming durch ausländische Netze.

  3. Dr. Mike Eissele: Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben
    Dr. Mike Eissele
    "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /