Abo
  • IT-Karriere:

Test: Kingstons halbe Intel-SSD für unter 100 Euro

Fazit: Das ideale Weihnachtsgeschenk für PC-Bastler

40 GByte sind nicht viel, 98 Euro aber für die gebotene Mehrleistung auch nicht. Wer seine Anwendungen diszipliniert installiert hat, kann sich nach nicht einmal einer Stunde Umbauarbeiten über deutlich schnelleren Start von Anwendungen freuen. Ansonsten bleibt nur der Weg einer Neuinstallation, was sich aber durch das Erscheinen von Windows 7 in diesen Tagen ohnehin schon anbietet.

Stellenmarkt
  1. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  2. WEMAG AG, Schwerin

Als alleiniger Datenspeicher für Desktop-PCs ist die SSDNow V 40 GByte aber durch die Probleme des Wear Levelling kaum geeignet, eine sinnvolle Konfiguration ergibt sich erst mit einer zusätzlichen Festplatte. Dieses Schicksal teilt sie jedoch mit vielen anderen SSDs, die nicht den Trim-Befehl von Windows 7 unterstützen, und das sind bisher die wenigsten Geräte.

Geht es nur um das Booten von Betriebssystemen, ist sie aber auch ein nettes Upgrade für Mediacenter-PCs oder Netbooks. Bei diesen beiden Anwendungen kommt der reduzierte Geräuschpegel als weiterer Vorteil hinzu.

Fraglich ist nur noch, ob Kingston die Laufwerke vor Weihnachten in ausreichender Stückzahl liefern kann. Ab dem 9. November 2009 sollen die einzelnen SSDs und die Upgradepakete an den Handel geliefert werden.

 Test: Kingstons halbe Intel-SSD für unter 100 Euro
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. (-47%) 17,99€
  3. 4,99€

Suomynona 04. Nov 2009

Danke euch Beiden, dachte schon ich leb aufm falschen Planet nachdem von allen Seiten...

Fragesteller 28. Okt 2009

Hm, sicher das er fuer das Kingston Teil auch eine neue Firmware mit TRIM-Support geben wird?

titrat 28. Okt 2009

Vista und weitere Programme belegten nach der Installation hier auch um die 50 GB der...

Sea 28. Okt 2009

ne is klar ... wenn die Zugriffszeiten praktisch schon verschwunden sind, bau ich mir...

Gaius Baltar 27. Okt 2009

Ohne Stromversorgung bringt das nur nicht viel. Also am Zielort entweder direkt einbauen...


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /