Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Aion - WoW mit Flügeln

Die Verkaufsversion von Aion kostet rund 40 Euro. In der Verpackung befindet sich neben einem gut gemachten Handbuch und den beiden DVDs mit dem Client auch eine Rubbelkarte mit einem Code für 30 Tage Spielzeit. Wer danach weiter Zugang zur Onlinewelt haben möchte, muss ein Abonnement erwerben. Je nach Vertragslänge kostet der monatliche Zugang zwischen 12,99 und 9,99 (bei Abschluss für ein Jahr - dann werden auf einen Schlag 119,88 Euro fällig). Die Zahlung kann über Kreditkarte, Gametime-Karten oder per Paypal erfolgen.

Anzeige

Das Programm basiert auf der ersten Version der Cryengine des Frankfurter Entwicklerstudios Crytek. Mindestvoraussetzung ist ein Windows-PC mit XP, Vista oder 7 sowie einem Hauptprozessor mit 2,8 GHz und 1 GByte RAM. Das Programm belegt rund 15 GByte auf der Festplatte. Es setzt eine Grafikkarte voraus, die über 128 MByte Speicher verfügt und DirectX 9.0c beherrscht - NC Soft nennt als Beispiele die Nvidia 5900 Ultra oder die ATI Radeon x700. Damit läuft das Programm ordentlich - aber nur, solange sich nicht allzu viele andere Spieler in Sichtweite befinden. Wer auch dann noch hohe Bildwiederholraten möchte, sollte mindestens 2 GByte RAM und eine Dual-Core-CPU ab 2,0 GHz besitzen, sowie eine schnelle Grafikkarte mit 256 MByte RAM.

Fazit

Aion hat gegenüber den anderen großen Fantasy-Bezahl-Onlinerollenspielen World of Warcraft, Warhammer Online und Age of Conan ein paar Stärken: die schöne Grafik, Flügel und Luftkämpfe sowie ab Level 25 die Schlachten mit und gegen menschliche und computergesteuerte Gegner. Aion hat aber auch ein paar Schwächen - insbesondere die langweiligen Quests in der ersten Hälfte. So, und jetzt die Frage: Welcher Fan von MMORPGs lässt dafür einen Charakter in einem anderen Onlinerollenspiel im Stich, den er wochen-, monate- oder jahrelang hochgelevelt hat? Vermutlich nicht viele, denn für die Zielgruppe der Veteranen bietet Aion zu wenig Neues, ähnelt es seinen Konkurrenten unterm Strich zu sehr.

Wer hingegen neu im MMORPG-Zirkus mitspielen möchte, sollte dem Werk von NC Soft ruhig eine Chance geben. Immerhin kann er sich hier den Luxus gönnen, die Entscheidung weniger von Feature-Listen oder technischen Details abhängig machen zu müssen - sondern schlicht vom persönlichen Geschmack oder danach, wo der Freundeskreis sich rumtreibt. Wer die Atmosphäre und den Stil von Aion lieber mag als bei den Konkurrenten und deshalb zugreift, trifft jedenfalls eine gute Wahl.

 Spieletest: Aion - WoW mit Flügeln

eye home zur Startseite
Caso 02. Nov 2009

Die Frage ist brauche ich unbedingt eine Quest die mir sagt:"Töte 30 Dies und 20 Das...

FunnyName 29. Okt 2009

Dann erzähl doch mal was Aion "mehr" kann als WoW im Bezug auf Dinge die nicht erwähnt...

Nolan ra Sinjaria 29. Okt 2009

Es erweckt nicht mal den Eindruck eines Tests ;)

Nolan ra Sinjaria 29. Okt 2009

in XR war es eigentlich immer so, dass sich wirklich jeder Hordie an der Verteidigung...

bitte was 28. Okt 2009

Hättest du auch nur den Hauch einer Ahnung von dem was du da laberst, wüsstest du, dass...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Evonik Resource Efficiency GmbH, Essen, Hanau
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über...

    amagol | 18:39

  2. Re: Wo ist die Neutralität beim Kabelfernsehn?

    sofries | 18:38

  3. Re: Es sind nur noch 3 Jahre

    Squirrelchen | 18:37

  4. Re: 16-18km am Tag

    RipClaw | 18:34

  5. Re: Da stecken bestimmt mehrere Motivationen

    arthurdont | 18:30


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel