Spieletest: Aion - WoW mit Flügeln

Ab Stufe 25 bekommt der Spieler Zugang zum Abyss; extrem grob geschätzt benötigt ein typischer Spieler rund zwei Wochen bis dorthin, wenn er täglich ein bis drei Stunden online ist. Der Abyss ist die düstere, von Energieströmen durchzogene Zone zwischen den beiden Planetenhälften, in der es im PvPvE-Modus zur Sache geht. Das steht für "Player vs. Player vs. Environment" und meint, dass die beiden von Menschen gesteuerten Fraktionen darum kämpfen, die Festungen der Balaur zu erobern und sich alle drei gegenseitig an den Kragen gehen. Das funktioniert nur in Gilden (die in Aion offiziell "Legionen" heißen) mit teils mehreren Dutzend Spielern, die nach Möglichkeit erst Artefakte in der Nähe der Festungen kontrollieren, um sich mit Buffs und den Feind mit Debuffs zu überziehen, und dann auf mal mehr, mal weniger direkten Wegen in die gut gesicherten Gemäuer einzudringen. Ultimatives Ziel ist eine zentrale Festung - die wie alle anderen ihrer Art auf riesigen, frei schwebenden Felsbrocken auf Besucher wartet.

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer Solvency II (m/w/d)
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf, Hamburg
  2. Leitung IT-Stabsstelle (w/m/d)
    Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
Detailsuche

Auf den ersten Blick erinnert das Kampfsystem an World of Warcraft oder Warhammer Online - beispielsweise bei der Art, wie die Icons angeordnet sind. Aion setzt aber auch eigene Akzente: So ist es wichtig, wie sich der Spieler beim Einprügeln auf einen Gegner bewegt. Wer nach vorne strebt, verstärkt damit die Wirkung seiner Treffer, Schritte zur Seite sorgen für besseres Ausweichen und Schritte nach hinten parieren die feindlichen Schläge. Schon kurz nach dem Start bekommt der Spieler außerdem Zugriff auf Combos. Das sind besonders wirkungsvolle Angriffsketten - die stärksten Attacken bekommt der Spieler erst, wenn er sie mit Standardmanövern aufgebaut hat.

Grafisch lässt Aion kaum Wünsche offen. Die Welt ist abwechslungsreich gestaltet, von Schnee- und Eisgebieten bis hin zu saftig grünen Landstrichen, von kargen Höhenzügen bis zu lavahaltigen Vulkanen ist das gesamte Fantasyspektrum vertreten. Es gibt riesige Städte und kleine Siedlungen, und auch mitten in der Landschaft ist viel zu entdecken. Die Texturen sind größtenteils sehr fein und liebevoll gearbeitet - aber an einigen wenigen Stellen hat NC Soft dann unerklärlicherweise nur sehr grob gestrickte Weltenverkleidungen verlegt. Die Animationen des Spielers, von NPCs und Monstern sind nicht weiter aufwendig, sondern könnten teilweise etwas mehr Detailarbeit vertragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Aion - WoW mit FlügelnSpieletest: Aion - WoW mit Flügeln 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Caso 02. Nov 2009

Die Frage ist brauche ich unbedingt eine Quest die mir sagt:"Töte 30 Dies und 20 Das...

FunnyName 29. Okt 2009

Dann erzähl doch mal was Aion "mehr" kann als WoW im Bezug auf Dinge die nicht erwähnt...

Nolan ra Sinjaria 29. Okt 2009

Es erweckt nicht mal den Eindruck eines Tests ;)

Nolan ra Sinjaria 29. Okt 2009

in XR war es eigentlich immer so, dass sich wirklich jeder Hordie an der Verteidigung...

bitte was 28. Okt 2009

Hättest du auch nur den Hauch einer Ahnung von dem was du da laberst, wüsstest du, dass...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Artikel
  1. Neues Geschäftsmodell: Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken
    Neues Geschäftsmodell
    Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken

    Angesichts drohender Kündigungen will die Luca-App den Bundesländern entgegenkommen.

  2. Einstieg in Python und Data Science
     
    Einstieg in Python und Data Science

    Mit zwei Workshops der Golem Akademie gelingen kompakter Einstieg oder fortgeschrittenes Eintauchen in Python - das auch im Data-Science-Kurs zentral ist.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Samsung QLED-TVs günstiger • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 1.599€ • Seagate 20TB SATA HDD [Werbung]
    •  /