Abo
  • Services:
Anzeige

US-Wettbewerbsaufsicht geht gegen Sony Optiarc vor

SEC untersucht Verstöße bei Vermarktung optischer Laufwerke

Sonys Sparte für optische Laufwerke wird von der US-Wettbewerbsaufsicht durchleuchtet. Der Konzernbereich erwirtschaftete zuletzt über 1 Milliarde Euro Umsatz.

Das Wettbewerbsbüro des US-Justizministeriums hat eine Untersuchung gegen den Sony-Konzernbereich Optiarc eingeleitet, der optische Laufwerke herstellt. Das gab der japanische Elektronik- und Unterhaltungskonzern bekannt. Es ginge um eine "Untersuchung des Wettbewerbs bei optischen Laufwerken", so Sony weiter.

Anzeige

Der Konzern arbeite "in dieser Untersuchung uneingeschränkt mit dem Justizministerium und anderen Behörden zusammen". Nachfragen zu der Untersuchung haben Sony und die Behörde nicht beantwortet.

Sony Optiarc entwickelt, produziert und vertreibt weltweit optische Speicherlaufwerke. Der Geschäftsbereich wurde 2006 gegründet und beschäftigt circa 350 Mitarbeiter, sein Hauptsitz ist Tokio.

Im Geschäftsjahr, das März 2008 endete, hatte die Sony-Sparte einen Umsatz von 140 Milliarden Yen (1,01 Milliarden Euro) erwirtschaftet. Danach wies Sony keine gesonderten Umsätze für den Konzernbereich mehr aus. Der in den USA generierte Anteil dürfte jedoch nicht sehr hoch sein.


eye home zur Startseite
NerdNerd 26. Okt 2009

Im Bericht ist ja nicht erwähnt, um welchen Zeitraum es bei der Untersuchung genau geht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. ARRI Media GmbH, München
  3. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  4. Ratbacher GmbH, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 15,99€
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: 11%, nimmt den Mehrtakt raus

    Kleba | 19:29

  2. Werbeblocker vw. Eyeo Geschäftsmodell

    kommentar4711 | 19:26

  3. Re: Solange sie Content produzieren wie

    a140829 | 19:25

  4. Re: Nochmal: Nur wenige Spiele, nicht die...

    Shakal1710 | 19:24

  5. Re: Wirklich bemerkenswert finde ich eigentlich...

    lottikarotti | 19:23


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel