• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 2000 Server: Extended Support endet im Sommer 2010

Noch 61.000 Installationen in Deutschland in Betrieb

Am 13. Juli 2010 endet der Extended Support für Windows 2000 Server. Nach diesem Tag stellt Microsoft keine Aktualisierungen, Sicherheitspatches oder sonstige Supportleistungen mehr zur Verfügung. Derzeit sind in Deutschland noch 61.000 Installationen mit Windows 2000 Server im Einsatz.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach dem 13. Juli 2010 wird Microsoft für Windows 2000 Server nur noch Zugang zu kostenlosen Inhalten wie Knowledge-Base-Artikel oder Produktinformationen bereitstellen. Der Betriebssystemhersteller wird keinen weiteren Support mehr bieten. Am 13. Juli 2010 wird es nochmal einen Patchday von Microsoft geben und möglicherweise werden dann auch noch Sicherheitslücken in Windows 2000 Server beseitigt.

Stellenmarkt
  1. HDP Gesellschaft für ganzheitliche Datenverarbeitung mbH, Alzey
  2. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)

Seit April 2004 wird Windows 2000 Server von Microsoft nicht mehr verkauft, seit November 2004 wurde auch der Verkauf über OEM-Kanäle eingestellt. Microsofts Support-Lifecycle-Richtlinien sehen vor, dass jedes Business- und Entwicklerprodukt zehn Jahre lang Support erhält, diese Zeit läuft für Windows 2000 Server Mitte kommenden Jahres aus.

Microsoft empfiehlt Unternehmen, dass sie aufgrund der schnellen Entwicklung im IT-Bereich spätestens nach dieser Zeit auf eine aktuellere Version einer Software wechseln sollten. Dadurch würden Kunden von aktuellen Sicherheitsmechanismen und neuen Funktionen profitieren.

61.000 Installationen von Windows 2000 Server sind nach Erhebungen von Techconsult in Deutschland noch in Betrieb, heißt es von Microsoft. Das entspricht 3,3 Prozent des gesamten Servermarktes.

Am 13. Juli 2010 werden Windows Server 2003 und Windows Server 2003 R2 zudem von der Mainstream-Support- in die Extended-Support-Phase wechseln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,90€ (Vergleichspreis 254€)
  2. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  3. 699€ (Vergleichspreis 844€)

Ach Windows ... 26. Okt 2009

Aber auch erst ab Service Pack 3. Davor machte Win2000 auch gerne mal Ärger. Ich kam mir...

Sentry 26. Okt 2009

Es gibt einfach keine Patches mehr. Nicht mehr, nicht weniger.

FormA 26. Okt 2009

Du musst Lehrer sein...

Lars154 26. Okt 2009

http://support.microsoft.com/lifecycle/?p1=3071 Ja, nur dürfte der Client idR einfacher...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    •  /