Apple stellt ZFS-Projekt ein

Sun und Apple uneins über die Lizenzierung von ZFS

Sang- und klanglos hat Apple sein Open-Source-Projekt ZFS eingestellt, eine Adaption von Suns Dateisystem ZFS für MacOS X. Schuld sind offenbar Unstimmigkeiten über die Lizenzierung zwischen Sun und Apple.

Artikel veröffentlicht am ,

ZFS wird das neue Standarddateisystem in MacOS X 10.5, kündigte Sun-Chef Jonathan Schwartz im Juni 2007 an, doch dazu kam es nicht. Lediglich die Serverversion von Apples Betriebssystem Leopard brachte eine ZFS mit und auch in MacOS X 10.6 ist ZFS nicht das neue Standarddateisystem.

Stellenmarkt
  1. Software Architect - Data Infrastructure (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Projektleiterin / Projektleiter für die Bauwerkserneuerung der Ingenieurbauwerke U-Bahn (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
Detailsuche

Stattdessen verkündete Apple nun die Einstellung seines ZFS-Projektes. Auf der entsprechenden Website heißt es nur knapp: "Das ZFS-Projekt wurde eingestellt. Die Mailingliste und das Repository werden in Kürze ebenfalls entfernt."

Etwas mehr Licht ins Dunkel bringt eine E-Mail von Sun-Mitarbeiter Jeff Bonwick, in der er bestätigt, dass sich Sun und Apple nicht über die Lizenzierung von ZFS einigen konnten. Gerüchten zufolge bestand Apple auf eine Haftungsfreistellung durch Sun, die von NetApp wegen angeblicher Patentverletzungen durch ZFS verklagt wurden.

Alex Blewitt hat derweil das Projekt Mac ZFS bei Google Code eingerichtet und hofft, damit ZFS für MacOS X am Leben zu erhalten. Allerdings handelt es sich dabei derzeit nur um einen Platzhalter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Verwundert 08. Nov 2009

Fakt ist dass es niemanden interessiert in welcher Ansicht DU etwas lesen willst und was...

Trance 29. Okt 2009

Die bestehenden Lösungen (extx/LVM/Raid) haben erstens Sicherheitslücken[1], und zweitens...

keine macht... 26. Okt 2009

"OS2ler"?? da fällt mir auf anhieb nur acpi ein "...Beide werden wieder untergehen." ecs...

keine macht... 26. Okt 2009

"Theoretisch verstößt ZFS auch gegen FreeBSD..." spielt aber nicht die bohne da bsd den...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

  3. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /