Abo
  • Services:

Elements+ bohrt Photoshop Elements auf

Profifunktionen aus Photoshop CS4 in Elements

Eine Zusatzsoftware für Photoshop Elements schaltet Programmfunktionen frei, die sonst nur im deutlich teureren, großen Photoshop enthalten sind. So zieht Photoshop Elements fast mit Photoshop gleich.

Artikel veröffentlicht am ,

Adobes kleines Bildbearbeitungsprogramm Photoshop Elements steht im Schatten des großen Bruders. Das liegt nicht nur am deutlich günstigeren Preis, sondern auch an seinem reduzierten Funktionsumfang.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Softwareautor Andrei Doubrovski hat mit Elements+ eine Software vorgestellt, die Programmfunktionen wie Smartfilter, Smarteffekte, Vektormasken, Pfade, Farbkanäle und viele weitere in Elements freischaltet. Nun kann Elements+ auch Adobe Photoshop Elements 8 umgehen.

Alle Effekte inklusive Beispielen und einer Benutzeranleitung hat der Autor auf seiner Website veröffentlicht. Elements+ ist für die Windows- und Mac-Versionen von Photoshop Elements erhältlich. Das Programm kostet 12 US-Dollar.

Wer vor dem Kauf überprüfen will, ob die Funktionserweiterung für die eigenen Zwecke ausreicht, kann eine kostenlose Testversion herunterladen. Darin enthalten sind Funktionen wie Auswahl- und Maskierungswerkzeuge.

Adobes Photoshop Elements 8 kostet rund 100 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€
  3. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

Nielsen 26. Okt 2009

Bitte, bitte vergleicht doch nicht immer Äpfel mit Birnen. GIMP und PS sind zwar...

Darum Golem 26. Okt 2009

Ne, is klar. Die freuen sich immer, wenn Raubkopien von ihren Produkten im Netz...

Angel 26. Okt 2009

Photoshop Elements ist die beste Grafikbearbeitung in der Preisklasse bis 150€, die ich...

Generation... 26. Okt 2009

was gibt es da nicht zu begreifen, Leistung gegen Geld? Kopfschüttelnd ...

OldFart 26. Okt 2009

Probieren? Steht ja im Artikel das es eine kostenlose Testversion gibt. Die Aussage das...


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich an wie ein Abstieg, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /