Abo
  • Services:
Anzeige

Preiswerter Einstieg ins digitale Mittelformat

Mamiya DM22 mit 22 Megapixeln und 48 x 36 mm großem CCD-Sensor

Mamiya hat eine Mittelformatkamera mit digitalem Rückteil vorgestellt, die in diesem Segment preislich am unteren Ende der Skala positioniert ist. Im Paket ist ein 80-mm-Objektiv enthalten.

Die Mamiya DM22 besteht aus der Kamera M645 AF DIII sowie einem digitalen Rückteil und dem Objektiv. Das Rückteil der Mamiya DM22 erreicht eine Auflösung von 22 Megapixeln und verfügt über einen 48 x 36 mm großen CCD-Sensor. Er arbeitet im Empfindlichkeitsbereich von ISO 25 bis 400 und deckt einen Dynamikumfang von zwölf Blendenstufen ab.

Anzeige

Neben der DM22 hat Mamiya in den USA auch noch die DM28 angekündigt. Sie unterscheidet sich von der DM22 durch einen höher auflösenden Sensor. Er misst 44 x 34 mm und erreicht eine Auflösung von 28 Megapixeln. Die Empfindlichkeit wird mit ISO 50 bis 800 angegeben. Beide Kameras werden zusammen mit dem Objektiv Mamiya 80mm f/2,8 D ausgeliefert. Gespeichert wird jeweils auf Compact-Flash-Karten oder über Firewire 800 direkt auf den Rechner oder eine Festplatte. Auf der Rückseite befindet sich jeweils ein 3,5 Zoll großer Touchscreen zur Kamerasteuerung und Bildkontrolle.

Für die DM22 verlangt Mamiya rund 10.000 US-Dollar, die DM28 wird rund 15.000 US-Dollar kosten. In den USA sollen die Kameras ab November 2009 auf den Markt kommen.

Die teureren Mittelformatkameras DM33 und DM56 sind mit dem Kameragehäuse M645DF von Mamiya ausgerüstet. Die Auflösung ihrer Rückteile liegt bei 33 und 56 Megapixeln. Die Sensoren messen 48 x 36 mm (DM33) beziehungsweise 56 x 36 mm. Im Paket ist wie bei den kleineren Modellen das 80-mm-Objektiv enthalten.

Was die DM33 und die DM56 kosten, teilte Mamiya noch nicht mit. In Deutschland bietet Mamiya die Pakete nicht an.


eye home zur Startseite
ethernet 24. Okt 2009

zumal im golem-artikel auch geschriebn steht daß es die 33 und 56 in d-land von mamya...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Daimler AG, Hamburg
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 349,98€
  2. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor

  2. Linksys WRT32X

    Gaming-Router soll Ping um bis zu 77 Prozent reduzieren

  3. Mainframe-Prozessor

    IBMs Z14 mit 5,2 GHz und absurd viel Cache

  4. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  5. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  6. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein

  7. Firmen-Shuttle

    Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden

  8. Estcoin

    Estland könnte eigene Kryptowährung erschaffen

  9. Chrome Enterprise

    Neues Abomodell soll Googles Chrome OS in Firmen etablieren

  10. Blue Byte

    Anno 1800 mit Straßenschlachten und dicker Luft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Der Central Processor weist zehn CPU-Kerne

    Michael0712 | 13:59

  2. Re: CoC Unsinn

    lala1 | 13:59

  3. Re: Hauptsache ne Äpp

    Trollversteher | 13:58

  4. Äh der Java-Teil ist noch das einfache ...

    Dadie | 13:58

  5. Re: Ich habe einen Ping von 8ms zu Google

    nawiro | 13:58


  1. 14:19

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:05

  5. 12:00

  6. 11:52

  7. 11:27

  8. 11:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel