• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Ratchet & Clank - A Crack In Time

Das ungewöhnliche Helden-Duo schießt, springt und knobelt wieder

Ratchet & Clank haben Übung darin, fremde Planeten in einer Mischung aus Action und Geschicklichkeit unsicher zu machen. In "A Crack In Time" finden sie sich in einer ungewohnten Situation wieder: Statt als vereintes Helden-Duo für Chaos zu sorgen, sind die beiden auf sich allein gestellt. Gut dass sie diesmal neben Waffen und Extras auch die Zeit auf ihrer Seite haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Ratchet & Clank - A Crack In Time (PS3)
Ratchet & Clank - A Crack In Time (PS3)
Schuld an der unfreiwilligen Heldentrennung im Actionspiel Ratchet & Clank - A Crack In Time hat der böse Dr. Nefarious, der Clank auf hinterhältige Art und Weise entführt. Sein Kumpel Ratchet lässt sich das natürlich nicht bieten und schnappt sich sein bekanntes Begleitwerkzeug, den Omni-Schlüssel, und macht sich auf zur Befreiungsaktion - und damit auf eine Reise, die ihn erneut durch zahlreiche abgedrehte Planeten und das große Universum führt.

 

Inhalt:
  1. Spieletest: Ratchet & Clank - A Crack In Time
  2. Spieletest: Ratchet & Clank - A Crack In Time

Inhaltlich bietet das Programm den gewohnten Mix aus Geschicklichkeit, Action und Rätseleinlagen. Die meiste Zeit steuert der Spieler Ratchet, der Schrauben einsammelt, über Plattformen hüpft und an Vorsprüngen kraxelt sowie sich mit einem großen Arsenal unterschiedlichster, meist abgedrehter Waffen die Feinde vom Hals hält. Einmal mehr überzeugt die technische Umsetzung: Dank fast immer perfekt platzierter Kamera und ebenso einfacher wie eingängiger Bedienung gerät das Lenken von Ratchet und der Wechsel zwischen seinen Gadgets zum Kinderspiel.

Serienveteranen freuen sich über neue Extras - etwa die praktischen Hover-Stiefel, mit denen er schneller und einfacher durch die weitläufigen Level spaziert und die helfen, hoch gelegene Plattformen zu erreichen. Zudem gibt es bekannte Spielereien in neuer Ausführung, etwa die Groovitronbälle, mit denen sich Kontrahenten zum Tanzen zwingen lassen. Von Zeit zu Zeit nimmt Ratchet übrigens auch wieder im Raumschiff Platz - im Vergleich zu früheren Weltall-Flügen sind diese Passagen jetzt deutlich spannender und abwechslungsreicher gehalten, Luft-Gefechte und Ausflüge auf kleine Planeten für Nebenquests inklusive.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Ratchet & Clank - A Crack In Time 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 2,20€
  2. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  3. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  4. (-67%) 9,99€

feierabend 26. Okt 2009

Die Wah zwischen R&C5 und U R Mr Gay ist schwer. Ich würde im nachhinein Mario nehmen...

feierabend 26. Okt 2009

verwirrt?!

feierabend 26. Okt 2009

Naughty Dog hat sich halt von chrash bandy coot über J&D hin zu Unchartet immer weiter...

PS3Junkie 24. Okt 2009

öhm...alles ganz nett...aber ein Test war das jetzt nicht...oder... - wie ist die...

4f4554g45g45g 23. Okt 2009

die idee dem "action recording" ist nicht neu: http://www.nekogames.jp/mt/2008/01...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
    Horror-Thriller Unsubscribe
    Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

    Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
    Von Peter Osteried

    1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
    2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
    3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

      •  /