Kindle for PC - E-Books lesen mit Multitouch

Windows-Software von Amazon

Amazon-E-Books können bald auch unter Windows gelesen werden - unter Windows 7 auch mit Multitouch-Unterstützung. Bereits zuvor unterstützte Amazon neben seinen E-Book-Readern Kindle und Kindle DX auch das iPhone und den iPod touch.

Artikel veröffentlicht am ,

Ob Kindle, iPhone, iPod touch oder Kindle for PC, über alle Plattformen kann auch direkt im Kindle-Shop eingekauft werden. Die erstandenen E-Books stehen dann auf allen unterstützten Geräten zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Specialist HR Processes & Systems (m/w/d) - SAP SuccessFactors
    VTG Aktiengesellschaft, Hamburg
  2. Product Portfolio Manager*in FCAS (w/m/d)
    Hensoldt, Immenstaad, Ulm
Detailsuche

Die gesetzten Lesezeichen, Notizen, Textmarkierungen und die zuletzt geöffnete Seite eines elektronischen Buches werden zwischen den Geräten synchronisiert, sofern eine Internetverbindung zur Verfügung steht. Amazon hofft, so mehr Kunden ansprechen zu können, sperrt aber weiterhin E-Book-Reader anderer Hersteller aus.

Kindle for PC unterstützt Windows XP, Vista und 7. Nur unter Windows 7 bietet die Lesesoftware eine Multitouch-Steuerung. Mit entsprechenden Displays oder Eingabegeräten lassen sich dann Textpassagen durch Fingergesten vergrößern und verkleinern. Umblättern durch Fingerstreich soll erst eine spätere Version von Kindle for PC bieten.

Amazon will Kindle for PC bald zum kostenlosen Download anbieten. Interessierte können sich unter www.amazon.com/KindleforPC in einen E-Mail-Verteiler eintragen und über die Neuigkeiten zur Software informieren lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sicainet 25. Okt 2009

Amazon hats geloescht weil sie die Rechte nicht dafuer hatten. Und sie ham sich dafuer...

Haf 25. Okt 2009

iPod und iPhone interessieren mich nicht, ich will auf einem Android-Gerät lesen können...

olliq 23. Okt 2009

Linuxianer brauchen doch keine Bücher, die wissen doch sowieso schon alles besser /ironie



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Autopilot Full Self Driving: Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht
    Autopilot Full Self Driving
    Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Tesla scheint bei der neuen Beta des Full Self Driving keine Kinder auf der Fahrbahn zu erkennen. Dreimal wurde ein Dummy überfahren.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /