Abo
  • Services:

Kindle for PC - E-Books lesen mit Multitouch

Windows-Software von Amazon

Amazon-E-Books können bald auch unter Windows gelesen werden - unter Windows 7 auch mit Multitouch-Unterstützung. Bereits zuvor unterstützte Amazon neben seinen E-Book-Readern Kindle und Kindle DX auch das iPhone und den iPod touch.

Artikel veröffentlicht am ,

Ob Kindle, iPhone, iPod touch oder Kindle for PC, über alle Plattformen kann auch direkt im Kindle-Shop eingekauft werden. Die erstandenen E-Books stehen dann auf allen unterstützten Geräten zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Die gesetzten Lesezeichen, Notizen, Textmarkierungen und die zuletzt geöffnete Seite eines elektronischen Buches werden zwischen den Geräten synchronisiert, sofern eine Internetverbindung zur Verfügung steht. Amazon hofft, so mehr Kunden ansprechen zu können, sperrt aber weiterhin E-Book-Reader anderer Hersteller aus.

Kindle for PC unterstützt Windows XP, Vista und 7. Nur unter Windows 7 bietet die Lesesoftware eine Multitouch-Steuerung. Mit entsprechenden Displays oder Eingabegeräten lassen sich dann Textpassagen durch Fingergesten vergrößern und verkleinern. Umblättern durch Fingerstreich soll erst eine spätere Version von Kindle for PC bieten.

Amazon will Kindle for PC bald zum kostenlosen Download anbieten. Interessierte können sich unter www.amazon.com/KindleforPC in einen E-Mail-Verteiler eintragen und über die Neuigkeiten zur Software informieren lassen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. (-81%) 5,75€
  3. 24,99€

Sicainet 25. Okt 2009

Amazon hats geloescht weil sie die Rechte nicht dafuer hatten. Und sie ham sich dafuer...

Haf 25. Okt 2009

iPod und iPhone interessieren mich nicht, ich will auf einem Android-Gerät lesen können...

olliq 23. Okt 2009

Linuxianer brauchen doch keine Bücher, die wissen doch sowieso schon alles besser /ironie


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

      •  /