Abo
  • Services:

Amazon macht mehr Gewinn und senkt den Kindle-Preis

Internationale Version des E-Bookreaders 14 Euro billiger

Amazon reagiert auf den neuen E-Book-Reader von Barnes & Noble mit einer Preissenkung für die internationale Version des Kindle. Zugleich legte der E-Commercekonzern seine Bücher für das dritte Quartal 2009 offen.

Artikel veröffentlicht am ,

Amazon hat im dritten Quartal 2009 den Gewinn erneut gesteigert und gab zugleich eine Preissenkung für den Kindl bekannt. Die internationale Version des E-Bookreaders kostet künftig 259 US-Dollar (172 Euro) statt wie bisher 279 US-Dollar (186 Euro). Alle bisherigen Käufer bekommen die Differenz erstattet.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Zuvor war Barnes & Noble mit dem Konkurrenzprodukt Nook für 259 US-Dollar in den Markt eingestiegen. Die US-Version des Kindle kostet bereits 259 US-Dollar

Amazon erzielte beim Quartalsgewinn einen Zuwachs um 68 Prozent auf 199 Millionen US-Dollar (45 Cent pro Aktie), nach 118 Millionen US-Dollar (27 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz stieg um 28 Prozent auf 5,45 Milliarden US-Dollar.

Die Analysten hatten nur einen Gewinn von 33 Cent pro Aktie und einen Umsatz von 5,02 Milliarden US-Dollar bei dem E-Commercekonzern erwartet. Im kommenden Weihnachtsquartal soll der Umsatz bei 8,125 bis 9,125 Milliarden US-Dollar liegen, gab das Unternehmen bekannt. Die Analysten an der Wall Street hatten nur einen Umsatz von 8,13 Milliarden US-Dollar prognostiziert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. (-81%) 5,75€
  3. 2,99€
  4. 9,95€

Marky Mark 23. Okt 2009

Buffer-Underrun, hehe :-D

Siga9876 23. Okt 2009

Bei der Citibank die Kreditkarte ist evtl. US-Online-Shop-tauglicher als die anderer...

DerZwerg 23. Okt 2009

Nein, Rundungsfehler duch Pentium Bug ;)


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

      •  /