Abo
  • Services:

Musiksuche für Google geplant

Start in der kommenden Woche erwartet

Voraussichtlich in der kommenden Woche will Google eine spezielle Suche für Musikdateien anbieten. Damit sollen sich Songs über Google bequem finden lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die Musiksuche in Google hat der Suchmaschinenbetreiber Abkommen mit den vier großen Musikfirmen Warner Music, EMI, Sony Music sowie Universal Music geschlossen. Zudem will die Google-Suche Daten von La La sowie Myspace durchsuchen, berichtet das Wall Street Journal. Die Songs von La La werden Google-Nutzer einmalig kostenlos anhören können. Danach muss für das Online-Hören 10 Cent pro Song bezahlt werden oder 1 US-Dollar für den Download als MP3-Datei.

Eine Bestätigung von Google gibt es dazu bislang nicht. Unklar ist, ob es die Musiksuche gleich international oder zunächst nur in den USA gibt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

grinskeks 29. Okt 2009

@die_wahrheit: Große Unternehmen haben keinerlei soziale Kompetenz oder Moral. Große...

mmm123 24. Okt 2009

oder gleich alles gratis anhöhren: http://listen.grooveshark.com/

 22. Okt 2009

@Wahrheit Textaufgaben waren in der Schule wohl nicht so dein Ding oder? Ließ mal was...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /