Abo
  • Services:
Anzeige

Google und Bing mit Echtzeit-Twitter-Suche

Bings Twitter-Suche derzeit nur auf der US-Seite verfügbar

Google und Microsoft haben einen Vertrag mit Twitter geschlossen, der es beiden Suchmaschinenbetreibern ermöglicht, den Mikrobloggingdienst nahezu in Echtzeit zu durchsuchen.

Schon im Juli 2009 begann Bing, sich bei Twitter häuslich einzurichten. Damals wurden jedoch nur die Tweets einiger Personen der Zeitgeschichte durchsucht. Nun ging Bing einen Schritt weiter und indiziert alles, was Twitter-Nutzer öffentlich von sich geben.

Anzeige

Schon ohne aktiv zu suchen, sieht der Nutzer, was die Twitter-Gemeinde gerade bewegt. Eine Begriffswolke unter der Suchmaske zeigt die aktuellen Themen an, die gerade auf Twitter diskutiert werden. Dazu passende Tweets werden darunter gelistet.

Bei der aktiven Suche sortiert Bing die Ergebnisse nicht nur nach Veröffentlichungsdatum sondern ordnet die Beiträge von Twitter-Nutzern mit vielen Followern höher ein, als die von unpopulären Mikrobloggern. Mit dem Play/Pause-Knopf wird die ständige Aktualisierung der Suchergebnisse fortgesetzt oder gestoppt.

Bing hebt Tweets nach eigenen Angaben maximal eine Woche auf und zeigt keine Daten an, die von den Nutzern gelöscht oder geschützt wurden. Bing hat die neue Suchfunktion in der US-Ausgabe noch nicht für alle Besucher freigeschaltet - Suchanfrage können noch ins Leere laufen. Um auf die US-Seite von Bing zu gelangen, muss auf Bing.de als Land "United States - English (USA - Englisch)" ausgewählt werden.

Auch Google plant eine Echtzeitsuche und kündigte ebenfalls an, einen entsprechenden Vertrag mit Twitter geschlossen zu haben. Noch aber arbeitet Google an einem entsprechenden Produkt, so dass bei Google derzeit noch keine Tweets in Echtzeit angezeigt werden. Einen Zeitplan nannte Google bislang nicht.


eye home zur Startseite
Lalaaaaa 22. Okt 2009

Echtzeit heißt für die meisten Leute "ohne Verzögerung". Was es bei dir heißt, ist mir...

Lalaaaaaaa 22. Okt 2009

Nein funktioniert sie nicht. Twitter ist im Grunde überflüssig, da redundant. Meistens...

Yeeeeeeeeha 22. Okt 2009

Es ist ganz einfach: Wer geistigen Dünnschiss von sich gibt, wird nicht gefollowed. Das...


Heinkas News / 22. Okt 2009

Per Bing zu Facebook & Twitter



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  4. VCDB VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH, Dresden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Die hätten mindestens noch einen Kunden mehr ...

    Sharra | 21:31

  2. Re: Verwundert, warum die OS Umgebung keine...

    hle.ogr | 21:29

  3. Re: Sorry, aber der Text ist für mich unlesbar

    Bouncy | 21:27

  4. Re: Synology oder QNAP

    zenker_bln | 21:23

  5. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    zZz | 21:16


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel