Abo
  • IT-Karriere:

iPod-Radiowecker im Retro-Look

iTeufel Radio erinnert an alte Zeiten

Der Berliner Lautsprecherboxenhersteller Teufel hat mit dem iTeufel Radio einen Radiowecker für Apples iPods vorgestellt, der wie ein altes Röhrenradio aussieht.

Artikel veröffentlicht am ,

Das iTeufel Radio nimmt den iPod beziehungsweise das iPhone auf und besitzt zudem ein UKW- und Mittelwellenradio mit RDS. Insgesamt stehen 10 Speicherplätze zur Verfügung. Im Gehäuse sind zudem zwei Lautsprecher und ein Subwoofer untergebracht. Insgesamt kommt das System auf 50 Watt.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Das iTeufel Radio kann wahlweise zum Wecken einen Signalton, das Radio oder den iPod einsetzen. Eine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten. Etwas deplatziert wirkt angesichts der Gehäuseanmutung das blauleuchtende Display.

Das Gerät funktioniert mit dem iPod touch, sowie den iPods ab der 3. Generation, mit dem iPod Mini und den Nanos. Das iPhone ist in der Kompatibilitätliste nicht aufgeführt.

Das iTeufel Radio misst 34 x 14,5 x 16,5 cm und wiegt 3,25 kg. Das Gerät kostet rund 150 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  2. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  3. 116,05€ (Bestpreis!)
  4. 849€ (Vergleichspreis über 1.000€)

schlafmütze 03. Nov 2009

besitze auch ein U800 und der wecker ist eigentlich das beste an dem handy. eigentlich...

MickeyMickey 22. Okt 2009

Etwas, was Microsoft leider nie geschafft hat.

derWattMann 22. Okt 2009

mein Deckenfluter bringt es auf 300 Watt und klingt deshalb bestimmt auch nicht...

ledmasterman 22. Okt 2009

also mein lg-fernseher hat die option die standbyanzeige im ausgeschaltetem zustand mit...

senfderdritte 22. Okt 2009

Also nur weil es ein Holzgehäuse hat ist es noch lange kein Retro-Look und es sieht durch...


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

    •  /