Abo
  • Services:
Anzeige

Mass Effect 2 mit Gamestop-Rüstung und Amazon-Herzsensor

Electronic Arts bietet Vorbestellern exklusive Sonderausrüstung an

Wer ab November 2009 im Bann von Bioware überwintern möchte, kann nahtlos von Dragon Age: Origins zu Mass Effect 2 wechseln - das Rollenspiel erscheint Ende Januar 2010. Die erste spielerische Entscheidung steht jetzt an: Soll es Ausrüstung von Gamestop oder von Amazon sein?

Leidenschaftliche Rollenspieler haben in den kommenden Monaten viel zu tun: Anfang November 2009 können sie in die düstere Fantasywelt von Dragon Age Origins eintauchen und darin wohl locker bis zum 28. Januar 2010 bleiben. Dann geht es jedenfalls nahtlos weiter in Mass Effect 2: Commander Shepard und hübsche Alienfrauen ziehen ins All, um auf Windows-PC und Xbox 360 einer intergalaktischen Herausforderung zu trotzen.

Anzeige
 

Die erste Entscheidung steht aber jetzt schon an: Publisher Electronic Arts kündigt an, dass Vorbesteller zwei Ausgaben von Mass Effect 2 kaufen können. Wer bei der Spielekette Gamestop seinen Halt einlegt, bekommt eine Terminus-Ausstattung, die aus einer Sturmpanzerung und einem Schießprügel vom Typ "M-490 Blackstorm" besteht. Während die Rüstung das Lauftempo erhöht, die eigenen Schilde verbessert und Waffen durch ein zusätzliches Reservemagazin unterstützt, erzeugt die M-490 einen hochenergetischen Gravitationsbrunnen - was auch immer das bedeutet.

Wer hingegen bei Amazon.de vorbestellt, erhält die "Inferno-Panzerung". Klingt nach Unfall, erlaubt aber auf dem Schlachtfeld die Überwachung der Herzfrequenz und anderer Körperfunktionen. Für Shepard bedeutet das einen Verhandlungsbonus, eine Erhöhung der Laufgeschwindigkeit und mehr Schaden durch Kampffähigkeiten.

Die Handlung von Mass Effect 2 dreht sich darum, dass die Menschheit größten Gefahren ausgesetzt ist. Der Spieler muss als Shepard dafür sorgen, dass sie durchkommt - insbesondere im Kampf mit einer Firma namens Cerberus und deren mysteriösem Anführer. Wer noch über Speicherstände aus Mass Effect verfügt, kann sie in Teil 2 integrieren. Daraufhin ändern sich Details der Story passend zu früheren Entscheidungen.


eye home zur Startseite
Heß 22. Okt 2009

Na das klingt doch gut. Werde ich mich mal umsehen, thx 4 link.

^Andreas... 22. Okt 2009

Wozu auch, isch abe doch gar keine Kölner Wurzeln *g*

Nolan ra Sinjaria 22. Okt 2009

Hachja das waren schöne Zeiten als es Downloadcontent wie die Dominarüstung noch...

Schein 21. Okt 2009

ich dacht jetzt der spieler zieht sich einen herzsensor an und wer einen niedrigen puls...

nnx 21. Okt 2009

Ich hab ne methquelle in einer dunklen Seitengasse, er hat allerdings erst letztens die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Friedrich Lütze GmbH, Weinstadt
  2. Pilz GmbH & Co. KG, Darmstadt
  3. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bens­heim
  4. K+S Aktiengesellschaft, Kassel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 64,90€ + 3,99€ Versand
  3. 274,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Mal ein etwas anderes Interview...

    HTS | 09:35

  2. Re: 400-650g R1234yf pro Fahrzeug

    GottZ | 09:35

  3. Re: Katastrophale UX

    david_rieger | 09:34

  4. Re: Grundrecht auf 50/10 Mbit "Garantieren"

    Mett | 09:31

  5. Re: No tux, no bucks

    loktron | 09:30


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel