• IT-Karriere:
  • Services:

Mass Effect 2 mit Gamestop-Rüstung und Amazon-Herzsensor

Electronic Arts bietet Vorbestellern exklusive Sonderausrüstung an

Wer ab November 2009 im Bann von Bioware überwintern möchte, kann nahtlos von Dragon Age: Origins zu Mass Effect 2 wechseln - das Rollenspiel erscheint Ende Januar 2010. Die erste spielerische Entscheidung steht jetzt an: Soll es Ausrüstung von Gamestop oder von Amazon sein?

Artikel veröffentlicht am ,

Leidenschaftliche Rollenspieler haben in den kommenden Monaten viel zu tun: Anfang November 2009 können sie in die düstere Fantasywelt von Dragon Age Origins eintauchen und darin wohl locker bis zum 28. Januar 2010 bleiben. Dann geht es jedenfalls nahtlos weiter in Mass Effect 2: Commander Shepard und hübsche Alienfrauen ziehen ins All, um auf Windows-PC und Xbox 360 einer intergalaktischen Herausforderung zu trotzen.

 

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Die erste Entscheidung steht aber jetzt schon an: Publisher Electronic Arts kündigt an, dass Vorbesteller zwei Ausgaben von Mass Effect 2 kaufen können. Wer bei der Spielekette Gamestop seinen Halt einlegt, bekommt eine Terminus-Ausstattung, die aus einer Sturmpanzerung und einem Schießprügel vom Typ "M-490 Blackstorm" besteht. Während die Rüstung das Lauftempo erhöht, die eigenen Schilde verbessert und Waffen durch ein zusätzliches Reservemagazin unterstützt, erzeugt die M-490 einen hochenergetischen Gravitationsbrunnen - was auch immer das bedeutet.

Wer hingegen bei Amazon.de vorbestellt, erhält die "Inferno-Panzerung". Klingt nach Unfall, erlaubt aber auf dem Schlachtfeld die Überwachung der Herzfrequenz und anderer Körperfunktionen. Für Shepard bedeutet das einen Verhandlungsbonus, eine Erhöhung der Laufgeschwindigkeit und mehr Schaden durch Kampffähigkeiten.

Die Handlung von Mass Effect 2 dreht sich darum, dass die Menschheit größten Gefahren ausgesetzt ist. Der Spieler muss als Shepard dafür sorgen, dass sie durchkommt - insbesondere im Kampf mit einer Firma namens Cerberus und deren mysteriösem Anführer. Wer noch über Speicherstände aus Mass Effect verfügt, kann sie in Teil 2 integrieren. Daraufhin ändern sich Details der Story passend zu früheren Entscheidungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Heß 22. Okt 2009

Na das klingt doch gut. Werde ich mich mal umsehen, thx 4 link.

^Andreas... 22. Okt 2009

Wozu auch, isch abe doch gar keine Kölner Wurzeln *g*

Nolan ra Sinjaria 22. Okt 2009

Hachja das waren schöne Zeiten als es Downloadcontent wie die Dominarüstung noch...

Schein 21. Okt 2009

ich dacht jetzt der spieler zieht sich einen herzsensor an und wer einen niedrigen puls...

nnx 21. Okt 2009

Ich hab ne methquelle in einer dunklen Seitengasse, er hat allerdings erst letztens die...


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

    •  /