Abo
  • Services:
Anzeige

SAP hält Siemens-Wartungsverträge durch Preisnachlässe (Up.)

Kleinerer Teil geht trotz Rabatte an den Drittwartungsdiscounter Rimini Street

SAP muss Siemens einen Preisnachlass von fast 50 Prozent gewähren, um die Abwanderung der Großkunden zu verhindern. Dennoch geht ein kleinerer Teil des Wartungsvertragsvolumens an Rimini Street. Dies könnte einen Me-Too-Effekt auslösen.

SAP ist es offenbar gelungen, die Abwanderung seines wichtigen Kunden Siemens zu verhindern. Doch um den Großteil der bereits gekündigten Wartungsverträge zurückzuerhalten, waren "erhebliche Preiszugeständnisse" nötig. "Künftig zahlt Siemens nur noch 18 Millionen Euro" pro Jahr, berichtet das Magazin Euro am Sonntag unter Berufung auf Branchenkreise. Zuvor seien laut Schätzungen von Analysten 35 Millionen Euro geflossen.

Anzeige

Ein kleiner Teil des Auftragsvolumens sei dennoch an das US-Unternehmen Rimini Street gegangen, das Drittwartung für ERP-Software der SAP und Oracle zum Discountpreis anbietet. Weitere Anbieter für Drittwartung sind IBM und Hindustan Computers Limited (HCL). "Eine Teilvergabe an Rimini Street und der Preisnachlass könnten für SAP zum Dammbruch werden", zitiert Euro am Sonntag einen Analysten eines IT-Beratungshauses.

Die SAP-Wartungspauschale beträgt bei Großkunden 17 Prozent der Lizenzkosten pro Jahr. Dafür liefert der Walldorfer Softwarehersteller Support und Updates für seine Produkte. Siemens ist mit seinen über 160.000 Mitarbeitern einer der weltgrößten SAP-Kunden.

Nachtrag vom 21. Oktober 2009, um 12:25 Uhr:

Siemens habe den bestehenden Wartungs- und Supportvertrag mit dem Walldorfer Softwarekonzern verlängert. "Rimini Street wird keinen Anteil an der Wartung haben", erklärte SAP-Sprecher Hilmar Schepp Golem.de. Er könne aber nicht für Siemens sprechen. Einen Preisnachlass könne er nicht bestätigen, sagte er. "Das ist mit Siemens ganz normal verhandelt worden."


eye home zur Startseite
einer 21. Okt 2009

Bei Siemens Arbeiten Weltweit knapp 400.000 Menschen, nur in Deutschland sinds 160.000...

LarsVomMars 21. Okt 2009

Bereits als man die News gelesen hatte, das Siemens den Wartungsvertrag mit SAP kündigen...

Bullauge 21. Okt 2009

CRM-Lösungen von Salesforce kosten 70€ pro Mitarbeiter inklusive Hosting. Losgröße 1. Bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  2. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  3. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  4. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  5. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  6. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  7. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  8. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  9. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  10. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Krank im Kopf!

    mv1704 | 11:55

  2. Hyperloop

    cicero | 11:53

  3. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 11:52

  4. Re: Leider verpennt

    quineloe | 11:49

  5. Re: Empfehlung

    Lapje | 11:44


  1. 11:25

  2. 17:14

  3. 16:25

  4. 15:34

  5. 13:05

  6. 11:59

  7. 09:03

  8. 22:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    •  0/00
    Zum Artikel