Abo
  • Services:
Anzeige

Call of Duty 6: Dedicated-Server-Streichung wegen Cheatern

Infinity Ward nimmt Stellung zu Onlinepetition

Die PC-Version des kommenden Call of Duty: Modern Warfare 2 wird keine Dedicated Server mehr unterstützen - zum Missfallen vieler Spieler. Jetzt haben Vertreter des Entwicklerteams Infinity Ward ihre Entscheidung begründet: Sie dient vor allem dem Kampf gegen Cheater und Hacker.

Mittlerweile fast 118.000 PC-Spieler haben in einer Onlinepetition das Entwicklerteam Infinity Ward aufgefordert, doch noch Dedicated Server in Call of Duty: Modern Warfare 2 anzubieten - und nicht ausschließlich, wie geplant, über ein neues Portal namens IWNet. Nun erklären die beiden Chefs des Studios ihre Sicht der Dinge. Nach Auffassung von Vince Zampella und Jason West hat das bisherige System zu vielen Problem geführt: Massen an Servern mit Cheatern, in sich geschlossene Communities sowie große und kaum nachvollziehbare Skill-Unterschiede. Viele Spieler hätten große Schwierigkeiten gehabt, einfach online Spaß zu haben.

Anzeige
 

"Wir fänden es schön, wenn die Fans das Spiel tatsächlich spielen könnten", erklärte West dem amerikanischen Fachmagazin Game Informer. Anscheinend haben sich viele Kunden beschwert, dass das für sie in früheren Call of Dutys nicht möglich gewesen sei. "Wir richten uns jetzt in erster Linie nach den Spielern jenseits der Modder und Tuner", sagte West.

Außerdem gebe es jetzt die Möglichkeit, die Community direkt zu unterstützten und beispielsweise durch Infinity Ward organisierte Turniere zu veranstalten. Der Kampf gegen Raubkopierer spiele beim Verzicht auf Dedicated Server keine große Rolle - dafür sei eher die Steam-Pflicht zuständig.

Robert Browning - der Mitarbeiter von Infinity Ward, der den Verzicht auf Dedicated Server ursprünglich bekannt gegeben hatte - erklärt in seinem Blog ebenfalls, warum er das neue Matchmakingportal für einen Fortschritt hält. Er schreibt, dass sich für Clans wenig ändere, schließlich sei es auf IWNet möglich, private Spielrunden etwa für das Training einzurichten, oder gezielt andere Clans zu Matches aufzufordern.

Es sei lediglich nicht mehr möglich, das Spiel tiefergehend zu verändern - damit meint er neue Maps oder Wallhacks. Ein Großteil der rund 2.600 Kommentare (Stand 21. Oktober 20009, 10.30 Uhr) unter seinem Beitrag sieht die Sache deutlich anders.


eye home zur Startseite
www.sdzz.de 23. Feb 2010

Genau so sehe ich das auch. Es kann nicht sein das sie sich eine Monopolstellung...

samy100 19. Feb 2010

Hallo leute ich abe ein problen jedes mal wenn ich das spiel starten wil erscheint das...

samy100 19. Feb 2010

Hallo leute ich abe ein problen jedes mal wenn ich das spiel starten wil erscheint das...

FuBaR 18. Jan 2010

Da muss ich Dir wiedersprechen....man konnte das Spiel bereits am 11. November mit Crack...

Fujio 09. Jan 2010

kurz und bündig.. besser als mars_sacre hätte ich es nicht sagen können !!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gemeinde St. Leon-Rot, St. Leon-Rot
  2. Consultix GmbH, Bremen
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln, Berlin
  4. HORIBA Europe GmbH, Oberursel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Banking-App

    Outbank im Insolvenzverfahren

  2. Glasfaser

    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

  3. Offene Konsole

    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

  4. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  5. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  6. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  7. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  8. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  9. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  10. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. iZugar 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
  2. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  3. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Big Four Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt
  2. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  3. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

  1. Re: The Orville

    David64Bit | 20:19

  2. Re: Habe erst die erste Folge gesehen

    azeu | 20:18

  3. Seltsam!

    angie14 | 20:16

  4. Re: Findet niemand den Namen "Michael" seltsam?

    azeu | 20:15

  5. Re: Klingonen neue Goa'uld?

    George99 | 20:14


  1. 19:13

  2. 18:36

  3. 17:20

  4. 17:00

  5. 16:44

  6. 16:33

  7. 16:02

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel