• IT-Karriere:
  • Services:

Richard Stallman: Die GPL reicht nicht zum Schutz von MySQL

Wachsender Widerstand gegen die Übernahme von MySQL durch Oracle

Der Widerstand gegen eine Übernahme von MySQL durch Oracle im Zuge von Oracles Kauf von Sun wächst. Gemeinsam mit der Open Rights Group und mit Knowledge Ecology International hat sich GPL-Schöpfer Richard Stallman in einem Brief an die EU-Kommission gegen eine Übernahme von MySQL durch Oracle ausgesprochen.

Artikel veröffentlicht am ,

Werde es Oracle erlaubt MySQL zu übernehmen, so sei vorherzusehen, dass dies die Entwicklung von MySQL ausbremsen werde. Oracle sei der führende Anbieter proprietärer Datenbanksoftware für große Unternehmen, verfüge in seinem Markt über eine gewisse Dominanz, verlange sehr hohe Preise und mache so erhebliche Profite.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin
  2. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg

In anderen Marktsegmenten stehe Oracle in einem härtere Wettbewerb, unter anderem durch MySQL. Das freie Datenbank-Management-System übe erheblichen Druck auf die Preise für proprietäre Datenbanken aus. Während Oracle der dominante Anbieter im "alten" Markt für Datenbanksystem sie, sei MySQL der dominante Anbieter für den "neuen" aufstrebenden Markt entsprechender Systeme, heißt es in dem Brief.

Mit der Übernahme von MySQL versuche Oracle, die Erosion seines Marktanteils zu begrenzen und die hohen Preise seiner Lösungen abzusichern, befürchten die Unterzeichner des Briefes.

Dass MySQL unter der GPL stehe, sei keine Garantie für deren Fortbestand und Weiterentwicklung, heißt es in dem auch von Richard Stallman unterzeichneten Brief. Nach der Übernahme wäre Oracle der einzige Anbieter, der kommerzielle Lizenzen für MySQL verkaufen könnte, ohne jede Verpflichtung, die Einnahmen in die Entwicklung von MySQL zu reinvestieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.789€
  2. (u. a. PNY GeForce RTX3090 XLR8 Gaming EPIC-X RGB P 24 GB Enthusiast für 1.899€)
  3. (u. a. Gigabyte Geforce RTX 3090 Eagle OC 24G 24.576 MB GDDR6X für 1.499€, Zotac Gaming GeForce...

hihi 23. Okt 2009

Das erklärt auch, warum meine Datenbank ein bisserl eingeschlafen ist. Falls doch wer...

tsg 22. Okt 2009

Um mal den Titel aufzugreifen: mal ne ganz andere theorie: große masse (hoster / arme...

dwa 22. Okt 2009

Das schoß mir auch durch den Kopf. Nagut, evt. wird die kommerzielle Version vom MySQL...

Gaius Baltar 21. Okt 2009

Ne Du, ich nicht. Du vielleicht? Also irgendwer hat bestimmt Spaß dran. Es gibt soviele...

Siga9876 21. Okt 2009

Wenn Du heute aufgepasst hättest wäre Dir aufgefallen, das dort die Behörden zugestimmt...


Folgen Sie uns
       


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
    Verkehrswende
    Zaubertechnologie statt Citybahn

    In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
    2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

    Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
    Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
    Gut gebrüllt, Intel

    Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
    2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
    3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

      •  /