Abo
  • Services:

Sun Microsystems streicht weitere 3.000 Jobs

Verzögerung der Übernahme durch Oracle als Grund genannt

Eine neue Welle von Massenentlassungen rollt auf die Belegschaft von Sun Microsystems zu. Schuld seien die EU-Wettbewerbsbehörden, die die Übernahme durch Oracle verzögern, so Sun Microsystems.

Artikel veröffentlicht am ,

Sun Microsystems wird in Rahmen eines Restrukturierungsplans 3.000 Stellen im Unternehmen abbauen. Grund für die Streichung von 10 Prozent der Arbeitsplätze im Unternehmen sei die Verzögerung beim Abschluss der 7,4-Milliarden-Übernahme durch Oracle, hieß es in einer Eingabe Suns an die US-Börsenaufsicht SEC. Die Entlassungen würden bereits ausgesprochen. Dadurch entstünden Kosten von bis zu 125 Millionen US-Dollar, so eine Firmensprecherin.

Stellenmarkt
  1. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  2. Handwerkskammer für Mittelfranken, Nürnberg

Seit Jahren baut der Serverhersteller wegen sinkender Umsätze Arbeitsplätze ab, auch die neue Entlassungswelle war nach dem Verkauf des Unternehmens im April 2009 erwartet worden. Oracle hatte geplant die Übernahme bereits im Sommer abzuschließen, doch eine Prüfung durch die europäischen Wettbewerbsbehörden führte zu Verzögerungen. Die US-Behörden haben den Zusammenschluss dagegen schon abgesegnet. Oracle-Chef Larry Ellison sagte kürzlich, Sun verliere derzeit im Monat 100 Millionen US-Dollar. Suns und Oracles Schuldzuweisungen zu Stellenabbau und Verlusten könnten auch gezielt aufgebaut sein, um den Druck auf die EU-Kommission zu verstärken.

"Vieles, was Sun macht, könnte einen deutlich besseren operativen Gewinn bringen", sagte Oracle Co-President Safra Catz letzte Woche bei einer Veranstaltung für Finanzanalysten. "Wir erwarten, dass es da einige sehr, sehr schnelle Änderungen gibt", sagte Catz.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Lunmaske 11. Nov 2009

nur 3000 ? Das reicht bei weitem nicht: die hohe Anzahl Mitarbeiter bei Sun Microsystems...

Amanda B. 21. Okt 2009

hehehe gut geschrieben

Amanda B. 21. Okt 2009

Wie bitte? o.O

sp33dyz 21. Okt 2009

Bleibt die Frage welcher Manager-Vollpfosten das Unternehmen derart gegen die Wand...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /