Abo
  • Services:

Remedy Entertainment: Erstlingswerk Death Rally kostenlos

Schöpfer von Alan Wake und Max Payne veröffentlichen kostenloses Rennspiel

An Max Payne und Alan Wake denken die meisten Spieler, wenn es um das Entwicklerteam Remedy Entertainment geht. Jetzt veröffentlichen die Finnen kostenlos ihr Erstlingswerk Death Rally, angepasst an moderne PCs. Der Grund könnte eine geplante Fortsetzung sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Death Rally (1996)
Death Rally (1996)
Lange vor der Veröffentlichung von Max Payne erschien das Erstlingswerk des finnischen Entwicklerstudios Remedy: 1996 kam das Action-Rennspiel Death Rally über den Publisher Apogee auf den Markt. Jetzt hat Remedy das Programm an aktuelle Windows-Versionen angepasst und neu veröffentlicht - kostenlos. Es ist über die Webseite des Unternehmens als rund 42 MByte großer Download zu haben.

Stellenmarkt
  1. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  2. DEUTZ AG, Köln

In Death Rally steuert der Spieler in der Vogelperspektive ein mit Waffen ausgestattetes Auto namens Vagabond. In Wettrennen geht es gegen computergesteuerte Vehikel, die ebenfalls über großkalibrige Kanonen verfügen.

Einen Grund für die Neuveröffentlichung nennt Remedy nicht. Möglicherweise ist eine Neuauflage geplant: Anfang Oktober 2009 hat das amerikanische Patentamt einem Antrag auf Markenschutz für 'Death Rally' stattgegeben.

 

Das nächste angekündigte Werk von Remedy ist das Action-Adventure Alan Wake, das erst für Xbox und dann für Windows-PC erscheinen soll - wann genau, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 59,79€ inkl. Rabatt

Gucky 123 19. Jan 2010

Also ohne die aktuellen Seiten bis jetzt verfolgt zu haben denke ich mal das Projekt ist...

Gordon Freewareman 22. Okt 2009

Dann denk mal drüber nach, dass Entwickler und Publisher von Spielen oft...

prof dr m 21. Okt 2009

nee rockn roll racing ist besser

HvonD 21. Okt 2009

Stimmt. 19 Jahre ist das her. Zumindest das 1. Super Cars.

krank 21. Okt 2009

Oh Freude. Eines der wenigen Spiele, die ich auch heute noch gern spiele. Jetzt noch...


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /