Abo
  • Services:

US-Marktzahlen für Spielkonsolen: Ende der Talfahrt

Playstation 3 Slim auf Platz 1 der Konsolencharts

Monatelang war der US-Markt für Konsolen und Videospiele geschrumpft - jetzt scheint die Talfahrt beendet: Im September 2009 konnten die Hardwarehersteller und Publisher sogar rund ein Prozent mehr Umsatz erzielen als im Vorjahr. Großer Gewinner war Halo 3: ODST.

Artikel veröffentlicht am ,

Der US-Markt für Konsolen, Handhelds und Videospiele ist im September 2009 um rund ein Prozent auf 1,28 Milliarden US-Dollar gewachsen, so Zahlen des amerikanischen Marktforschungsunternehmens NPD Group. Verantwortlich dafür sind vor allem Zuwächse beim Geschäft mit Spielen, das um 5 Prozent auf 649 Millionen US-Dollar zulegte. Größter Umsatzbringer war Halo 3: ODST, von dem Microsoft rund 1,52 Millionen Exemplare absetzen konnte.

 

Stellenmarkt
  1. ATLAS TITAN Paderborn GmbH, Wuppertal
  2. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg

Mit deutlichem Abstand folgen in den Top-Five Wii Sports Resort (442.900 Stück), Madden NFL 10 (289.600 Stück; Xbox 360) und Mario & Luigi: Abenteuer Bowser (258.100 Stück; DS). Das fünftplatzierte The Beatles Rock Band hat mit 254.000 abgesetzten Exemplaren auf Xbox 360 seinen Konkurrenten Guitar Hero 5 auf der gleichen Plattform offenbar abgehängt - Activision konnte lediglich 210.800 Stück verkaufen.

Eher mäßig lief es für die Hersteller von Konsolen: Der Monatsumsatz mit den Geräten ging laut NPD Group gegenüber dem Vorjahr um 6 Prozent zurück und lag bei 473 Millionen US-Dollar. Gut lief es für die Playstation 3 - kein Wunder, schließlich hat die neue Modellversion Slim und deren günstiger Preis die Käufer angelockt. Erstmals konnte die PS3 sowohl Nintendo Wii als auch die Xbox 360 bei den Monatsverkäufen überflügeln: Von der PS3 Slim wanderten rund 462.000, von der Wii 462.800 und von der Xbox 360 noch 352.000 über die Ladentheken.

Für die amerikanische Spielebranche sind die Zahlen ein klares Zeichen: Der Rückgang scheint gestoppt. In den vergangenen Monaten waren die Umsätze teilweise um über 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr eingebrochen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 164,90€

Atreyu 23. Okt 2009

Wenn die 360 genauso gut Moddingfähig wäre, wie die Xbox 1, würde diese wohl die...

Brainflash 21. Okt 2009

Die XBox Version von Uncharted 2 sieht sowieso besser aus.

Keiner 20. Okt 2009

491,800 Exemplare lt. http://www.techflash.com/seattle/2009/10...

Keiner 20. Okt 2009

http://www.techflash.com/seattle/2009/10/ps3_no_1_in_us_for_first_time.html Sony...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /