Abo
  • Services:

Betas von Sharepoint 2010 und Office 2010 im November 2009

Steve Ballmer gibt Ausblick auf die kommende Sharepoint-Generation

Im November 2010 will Microsoft öffentliche Betaversionen von Office 2010 und dem Sharepoint Server 2010 veröffentlichen, kündigte Microsoft-Chef Steve Ballmer auf der Sharepoint Conference an. Zudem enthüllte er einige neue Funktionen der kommenden Sharepoint-Generation.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsofts Sharepoint-Server erlaubte es Office-Nutzern zusammen zu arbeiten und stellt dazu unter anderem Wikis und Workflows bereit. Die Software ist dabei eines der am schnellsten wachsenden Produkte in Microsofts Firmengeschichte: Mit der Software setzte Microsoft zuletzt 1,3 Milliarden US-Dollar im Jahr um, rund 20 Prozent mehr als im Vorjahr.

Stellenmarkt
  1. PARI GmbH, Starnberg, Weilheim
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach

In seiner Keynote stellte Ballmer einige Neuerungen in Sharepoint 2010 vor. Dazu zählt die Einführung der neuen Bedienobdrefläche Ribbon und eine tiefgreifende Verknüpfung von Sharepoint und Office 2010 durch Funktionen wie Social-Tagging und Document-Life-Cycle-Management. Zudem erhält Sharepoint Unterstützung für Audio, Video und Silverlight.

Im Bereich Web Content Management setzt Microsoft auf Barrierefreiheit und verspricht mit Sharepoint 2010 Inhalte entsprechend der Web Content Accessibility Guidelines 2.0 in mehreren Sprachen bereitzustellen. Auch gibt es neue Sharepoint-Werkzeuge in Microsofts Visual Studio 2010 sowie REST- und LINQ-APIs, um eigene Applikationen auf Basis der Sharepoint-Plattform zu entwickeln.

Neue Funktionen in Sharepoint Online wie die Excel Services und Infopath Forms Services sollen es einfacher machen, interaktive Formulare innerhalb einer Organisation zu verteilen.

Microsoft will eine Beta von Sharepoint 2010 im November 2009 veröffentlichen, zusammen mit öffentlichen Betaversionen von Office 2010, Project 2010 und Visio 2010. In der ersten Jahreshälfte 2010 soll die Finalversion der Software erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

testikel 20. Okt 2009

Und was ist mit Behörden in Großstädten wie bspw. in München oder in Wien oder mit gro...

zorro999 20. Okt 2009

Im November 2010 will Microsoft öffentliche Betaversionen von Office 2010 und dem...

So Nie 20. Okt 2009

Na hoffentlich ist das neue Office Mitte 2010 ausreichend ausgereift, so dass man darauf...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

    •  /