Abo
  • Services:

Wolfram Alpha stellt iPhone-Anwendung für 40 Euro vor

Spezielle Tastatur für wissenschaftliche Zeichen

Von der Wissensmaschine Wolfram Alpha gibt es nun auch eine iPhone-Anwendung, die das Nachschlagewerk wie einen wissenschaftlichen Taschenrechner mit Grafikausgabe abfragen kann. Bemerkenswert ist dabei der Preis von 40 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Wolfram Alpha ist ein rechnendes Nachschlagewerk für Mathematik und Statistik und reicht über Chemie und Medizin bis hin zu Sprache, Kultur und Medien. Die Webanwendung kann neben mathematischen Aufgaben zum Beispiel auch exotische Suchanfragen beantworten wie:

  • "sunrise tomorrow in Berlin" (Wann geht morgen in Berlin die Sonne auf?)
  • "Big Mac + fries + coke" (Kaloriengehalt von Big Mac, Pommes und Cola zusammen)
  • "200k mortage at 5% for 40 yrs" (200.000 US-Dollar Kredit über 40 Jahre bei 5% Zinsen)
  • "MSFT vs. apple vs. IBM" (Börsenkurse von Microsoft, Apple und IBM im Vergleich)
Stellenmarkt
  1. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  2. ETAS GmbH, Stuttgart

Die iPhone-Anwendung ist nicht einfach ein Abklatsch der Website von Wolfram Alpha, die man auch im iPhone mit Safari abrufen kann, sondern ist mit einer Oberfläche speziell für das kleine Display ausgerüstet. Sie beherrscht zum Beispiel auch das Plotten von Funktionen, enthält ein Jahrbuch (Almanach), einen Währungs- und Einheitenumrechner sowie ein aufwändiges Analysewerkzeug für Börsenkurse.

Spezialtastatur für Sonderzeichen

Dazu kommt eine Eingabefunktion für mathematische und andere wissenschaftliche Sonderzeichen, einen Verlauf sowie eine Anbindung an die Kartenfunktion des iPhones. Die iPhone-Anwendung von Wolfram Alpha ist über Apples App Store ab sofort für rund 40 Euro erhältlich.

 



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. 21,99€
  3. 99,99€
  4. 8,49€

16Bitiges Bit 22. Okt 2009

Der Artikel wurde nicht wirklich mit IBM getaggt, weil es als Beispiel in der...

Lalaaaa 21. Okt 2009

Du auch. Und trotzdem hat er Recht. Selbst MS hat mehr Server-Marktanteil. Nö, werden...

krzf 20. Okt 2009

Kommt halt vom überfliegen des Textes es steht halt nicht explizt,dass es eine...

dakira 20. Okt 2009

Wolfram Alpha ist: die Mathematica-Engine kostenlos ins Web gestellt. Was man in...

darkfate 20. Okt 2009

Naja... diese haben nicht mal ansatzweise die Qualität von Wolframs Mathematica


Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

    •  /