• IT-Karriere:
  • Services:

Digitales Mittelformat für Einsteiger

Mittelformat-Fotografie ist teuer - und wird es auch bleiben

Leaf hat mit dem digitalen Rückteil Aptus II 5 eine preisgünstige Möglichkeit vorgestellt, in die Mittelformat-Fotografie einzusteigen. Dennoch kostet das Rückteil mit 22 Megapixel Auflösung mehr als eine Spiegelreflexkamera der Profiklasse.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Leaf Aptus-II 5 ist mit einem CCD-Sensor bestückt, der 48 x 36 mm groß ist und eine Auflösung von 22 Megapixeln (5.356 x 4.056 Pixel) erreicht. Seine Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 25 bis 400. Der Sensor soll einen Dynamikumfang von zwölf Blendenstufen bieten.

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Oldenburg

Ein Rohdatenbild ist ungefähr 42 MByte groß. Der 3,5 Zoll große Touchscreen dient der Kamerakontrolle und kann bis zu 12 Bildminiaturen anzeigen. Gespeichert wird wahlweise auf Compact-Flash-Karten oder über Firewire direkt auf der Festplatte.

Kleinbild-Kameras bleiben günstiger

Das Rückteil Aptus II 5 kann mit Kameras wie Hasselblad H und V sowie Contax 645 und Mamiya/Phase One 645 verwendet werden. Das Rückteil selbst kostet nach Herstellerangaben rund 6.000 Euro. Zusammen mit der Kamera Phase One 645 AF und einem 80-mm-Objektiv für 2.000 Euro liegt der Setpreis damit bei etwa 8.000 Euro.

Damit wäre die Lösung aber immer noch teurer als beispielsweise eine Spiegelreflexkamera wie die Nikon D3x mit einer vergleichbaren Auflösung (24,5 Megapixel) für rund 6.100 Euro und einem Objektiv wie dem "Nikon AF 85mm 1,4D" für 1.000 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 22,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  4. 4,99€

Laury 23. Okt 2009

Das Ding richtet sich nicht an Amateure. Und die haben das Problem mit dem Scanner. Nach...

churchill 22. Okt 2009

Das Interessiert mich! Hast du eine ISBN?

Franz HAUSNER 21. Okt 2009

Warum Kleinbild oder Mittelformat? Es gibt optische Gesetze, die eine Erklärung sein...

patlecat 20. Okt 2009

Also bei diesem Format (48x36mm) ist die Normalbrennweite ja nicht 80mm sondern 60mm...

patlecat 20. Okt 2009

Also du kannst ja gerne auf die Knie fallen wenn dir das ein Bedürfnis ist oder weiterhin...


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /