Abo
  • Services:

Windows 7 ist verfügbar

Neues Betriebssystem von Microsoft in Europa mit Browserwahl

Am heutigen 22. Oktober 2009 kommt Windows 7 in den Handel. Der Nachfolger von Windows Vista bringt eine überarbeitete Taskleiste sowie ein deutlich erweitertes Fenstermanagement. Weitere Neuerungen sind Sprunglisten und eine einfachere Hardwareverwaltung.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor dem Marktstart von Windows 7 hat sich Golem.de das neue Betriebssystem genauer angesehen. Ein Testbericht beschreibt die neuen Funktionen von Windows 7, während ein anderer die Spieletauglichkeit untersucht. Dann hat sich Golem.de den Einsatz von Windows 7 auf Netbooks sowie auf Multitouch-Geräten angesehen.

 

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg

Windows 7 wird in Europa auf Druck der EU mit einer Browserwahl ausgeliefert. Bei der Installation des Betriebssystems erhält der Anwender einen Auswahlbildschirm, um andere Browser als den Internet Explorer zu installieren und als Standardbrowser festzulegen. Dabei sorgte bereits für Kritik, dass die fünf wichtigsten Browser alphabetisch nach dem Herstellernamen sortiert werden, so dass Firefox auf dem vierten Platz gelistet wird.

Anwendern von Windows XP macht es Microsoft besonders schwer, auf Windows 7 zu wechseln: Es gibt keine Upgrade-Möglichkeit. Wer von Windows XP auf Windows 7 wechseln will, muss das Betriebssystem komplett neu installieren. Nur von Windows Vista stehen Upgradepfade auf Windows 7 bereit. Nach der Installation des neuen Betriebssystems sollten in jedem Fall gleich die fünf in diesem Monat erschienenen Sicherheitspatches für Windows 7 eingespielt werden.




Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Dockin Bluetooth-Lautsprecher)
  2. (heute u. a. Be quiet Silent Base 601 104,90€, Zyxel-Switch 44,99€)
  3. (Zugang für die ganze Familie!)
  4. 14,99€

Blork 05. Nov 2009

zum Kaputtlachen ist: Apple macht in einer Werbung darauf aufmerksam dass Microsoft...

IhrName9999 29. Okt 2009

[ ] du kennst den Unterschied zwischen "hat eine lange Vorgeschichte" und "ist obsolet...

MaV 28. Okt 2009

win+r -> cmd -> enter drücken -> versions anzeige in der ersten zeile betrachten...

kikimi 26. Okt 2009

Danke. Der Tipp, der dort gegegeben wurde, nämlich den Vista-Treiber 178.13 http://www...

Kenndo 26. Okt 2009

Schließ mich meinem Vorredner an. Windows kann weniger als Linux und is äußerlich ein...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
    2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
    3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

      •  /