• IT-Karriere:
  • Services:

Fritz!Box Fon WLAN 7270 wird komfortabler und schneller

Neue Vorschau-Firmware aus AVMs Labor

AVM hat eine neue Firmware-Betaversion für die Fritz!Box Fon WLAN 7270 veröffentlicht. Sie bietet eine Vorschau auf die offizielle Firmware xx.04.78-15437, mit der die Bedienung vereinfacht und der WLAN-Router teils beschleunigt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Die am 16. Oktober veröffentlichte Vorschau-Firmware für die Fritz!Box Fon WLAN 7270 erweitert bei der DSL-Konfiguration die Zahl der voreingestellten Internetprovider. Im Bereich WLAN wurden WLAN-Einstellmöglichkeiten anders angeordnet. AVM verspricht mehr Datendurchsatz über WDS/802.11n-Verbindungen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. Fidor Bank AG, München

Mehr Leistung soll die neue Firmware auch in Verbindung mit an den WLAN-Router angeschlossenen USB-Datenträgern erzielen - sowohl bei FAT32- als auch NTFS-Formatierung. In der Geräteübersicht wird nun zudem der verfügbare USB-Speicherplatz angezeigt.

Die neue Firmware zeigt laut AVM generell mehr Informationen an und verbessert die Bedienung. Der Online-Monitor zeigt Verbindungsstatus und Bitraten an, der Energiemonitor bietet zusätzliche Anzeigen für Temperatur, Speicher- und Prozessorauslastung.

Im Bereich Telefonie können außerdem mehrere Online-Telefonbücher verwaltet werden. Im Bereich DECT und FRITZ!Fon MT-D/MT-F werden nun Podcasts mit vorkonfigurierten Beispielen und Internetradio mit vorkonfigurierten und eigenen Radiostationen geboten. Dazu kommen neue Klingeltöne. Vom Anrufbeantworter aufgezeichnete Telefonate lassen sich nun übernehmen. Außerdem gibt es nun eine Babyfon- und Raumüberwachungsfunktion.

AVM gewährt zwar weiterhin keinen Support für die Vorschauversionen seiner Firmwareupdates, ermöglicht es Kunden künftig aber, neue Downloads aus dem Labor direkt über die Onlineupdatefunktion (Einstellungen/Assistenten/Firmware aktualisieren) der Fritz!Box Fon WLAN 7270 vorzunehmen. Die Vorschau auf die offizielle Firmware Version xx.04.78-15437 muss der Kunde hingegen noch selbst herunterladen und installieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19.95€
  2. 32,99€
  3. 38,99€
  4. 2,44€

Reinerlein 20. Mär 2010

Hallo Gemeinde, dieser Thread ist zwar schon etwas her, bin als Besitzer oben genannter...

MKMK 30. Okt 2009

Ich lese nun schon ein wenig in den Foren nach einer Reichweitenerhoehung fuer die DECT...

Bigfoo29 21. Okt 2009

Man lernt doch nie aus. :) Fakt ist dennoch - auch wenn ich das lange Zeit selber so...

ck_storm 20. Okt 2009

bei mir läuft das wunderbar - mit der aktuellen firmware - mit lab version friert das...

mb79 19. Okt 2009

Korrekt, die alten Pressemitteilungen wurden nachträglich auf das 4. Quartal abgeändert...


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

    •  /