Abo
  • Services:
Anzeige

"Killerspiele"-Sammlung in Stuttgart: Versöhnliches Fazit

Kaum Computerspiele im Stuttgarter "Killerspiele"-Containier

Der Container war groß, der Andrang klein: Die Veranstalter der Aktion "Familien gegen Killerspiele" in Stuttgart sprechen selbst von "sehr wenigen eingeworfenen Spielen", sehen ihre Aktion aber als Erfolg und gehen ein wenig auf die Spieler zu.

Selten dürfte es so viel mediale Aufmerksamkeit für so wenige Computerspiele gegeben haben: Über die Aktion 'Familien gegen Killerspiele' vom Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden berichteten in den vergangenen Tagen sogar öffentlich-rechtliche Fernsehsender in ihren Hauptnachrichten - dabei haben sich laut Beobachtern kaum Spieler gefunden, die beispielsweise Ego-Shooter im bereitgestellten Container entsorgen wollten.

Anzeige
 
Video: Aktion Familien gegen Killerspiele

Das Aktionsbündnis, das so gegen "Spiele, die das Töten von Menschen simulieren", protestieren wollte, spricht trotzdem von einem Erfolg: "Das Aktionsbündnis hat sein Ziel damit erreicht..., dass sich zahlreiche Gamer am Stand neben dem Container einfanden und mit Mitgliedern des Bündnisses sowie deren Befürwortern diskutierten und redeten. Junge und auch ältere Generationen tauschten bei interessanten Gesprächen die Meinungen aus."

Hardy Schober, ein Sprecher des Aktionsbündnisses: "Alle, wir vom Bündnis und die Gamer, haben doch ein gemeinsames Ziel: dass kein Amoklauf in Deutschland mehr stattfindet." Außerdem weist das Bündnis darauf hin, dass der Umgang mit Spielern vor Ort sehr "fair" gewesen sei.

Das Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden besteht aus Angehörigen der Opfer des Amoklaufs am 11. März 2009. Der Verein fordert unter anderem ein Verbot bestimmter Computerspiele sowie Verbesserungen im Onlinejugendschutz.


eye home zur Startseite
PullMull 26. Dez 2009

da du es ansprichst. was glaubst du eigentlich wie alt die Erde ist und wo der Mensch...

Realität 3.4 26. Okt 2009

http://magazine.web.de/de/themen/nachrichten/ausland/9181556-Fussballteam-in-Venezuela...

Dr Obvious 21. Okt 2009

Das ist aber wenig wenn man bedenkt, was den "junge Soicher" in der Schule wohl erwartet...

0o9i8u7z 20. Okt 2009

Hm, OK 0o Zumindest das angesprochene Cache-Problem scheint sich bei dem 7-Uhr-Beitrag...

Blork 20. Okt 2009

http://www.titanic-magazin.de/uploads/pics/0612-tetris_01.jpg



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 10,99€
  2. (-46%) 26,99€
  3. (-20%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  2. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40

  3. Re: Nicht die 1 TFLOPS sind erstaunlich sondern...

    Vielfalt | 00:31

  4. Re: Gibt es bei uns auch

    Dietbert | 00:27

  5. Re: Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    McAngel | 00:22


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel