Abo
  • Services:

Globalfoundries in Dresden hat weitere Kunden

Bislang waren die großen Auftragsfertiger, die sogenannten Foundries, ausschließlich in Asien angesiedelt. Weltmarktführer ist TSMC aus Taiwan. In Europa gibt es nur Nischenanbieter in diesem Bereich, etwa X-Fab aus Erfurt. Globalfoundries will nun beweisen, dass ein größerer Auftragsarbeiter auch in einem Industrieland betrieben werden kann. Die Branche verfolgt die Entwicklung sehr aufmerksam. "Die entwickeln sich zum einzigen ernsthaften Wettbewerber von TSMC", sagte der Chef eines Konkurrenten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Eisenach
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen

Aus Sicht von Experten ist der Betrieb der Werke in Dresden ein großer Wettbewerbsnachteil gegenüber der Konkurrenz aus Billiglohnländern. Das leistet sich keiner der großen Konkurrenten. Und der Druck wächst. So zimmert Ex-Infineon-Chef Ulrich Schumacher aus zwei kleineren Firmen einen neuen Auftragsfertiger in China.

Zusammen wären Übernahmeziel Chartered und Globalfoundries im ersten Halbjahr 2009 auf einen Umsatz von knapp 1,2 Milliarden US-Dollar gekommen, haben die Analysten von iSuppli ausgerechnet. Dies entspricht einem Weltmarktanteil von fast 17 Prozent. Zum Vergleich: TSMC als größter Auftragsfertiger kam auf Erlöse von 3,3 Milliarden US-Dollar. Die Nummer drei auf diesem Feld, UMC, erreichte 1,1 Milliarden US-Dollar.

iSuppli wertet die Chartered-Übernahme als Gewinn für Globalfoundries. So könne sich die Firma schneller von AMD trennen, da Chartered seit Jahren Erfahrung in dem Geschäft habe. "Chartered bringt eine große Kundenbasis mit. Wir haben demgegenüber die Möglichkeiten, innovative Technologien einzubringen", sagte Manager Grose. Im Rücken hat er zudem einen finanzkräftigen Miteigentümer aus Abu Dhabi.

Die neuen Besitzer verschaffen auch den Mitarbeitern Sicherheit. Die Beschäftigten in Dresden können wieder etwas aufatmen, da die Kurzarbeit langsam zurückgefahren wird. "Wir kehren Schritt für Schritt zu normalen Arbeitszeiten zurück", sagte Grose.

Globalfoundries profitiert davon, dass viele Halbleiterfirmen ihre eigene Produktion aus Kostengründen zurückfahren. Infineon aus München etwa hat schon vor Jahren entschieden, einen Teil seiner Produkte in fremden Werken fertigen zu lassen - unter anderem bei Chartered.

[aus Handelsblatt von Joachim Hofer]

 Globalfoundries in Dresden hat weitere Kunden
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

zork 20. Okt 2009

Gut geraten, oder gesehn ? " (asa)"

AutorAutorAutor 19. Okt 2009

Ist Taiwan überhaupt ein eigenes Land? Oder doch eher eine (autonome) Provinz von...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

    •  /