Abo
  • Services:
Anzeige

Alcatel-Lucent testet CoMP für mobile 5 MBit/s in Berlin

Höhere Übertragungsraten auch im Uplink und an Funkzellenrändern

Alcatel-Lucent und die Telekom haben in Berlin Feldtests zu CoMP durchgeführt. Die Technik verspricht hohe Übertragungsraten auch im Uplink und an den Rändern der Funkzellen.

Die Alcatel-Lucent-Forschungssparte Bell Labs hat in der Berliner Innenstadt eine Technik getestet, die höhere Übertragungsraten in LTE-(Long Term Evolution) und 3G-Mobilfunknetzen bringen soll. "An den allermeisten Standorten innerhalb einer Funkzelle wurden Datenraten von über 5 MBit/s gemessen", gaben die Projektpartner bekannt.

Anzeige

Beteiligt an dem ersten Feldtests zu CoMP (Coordinated Multipoint Transmission) waren neben Bell Labs die Deutsche Telekom T-Labs, das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut und der Antennenhersteller Kathrein. Fördergeld gab es vom Bundesforschungsministerium, das den CoMP-Test im Rahmen des EASY-C-Projekt mitfinanziert.

CoMP nutzt insbesondere das Network-MIMO-Verfahren (Multiple Input - Multiple Output), das Interferenzen in Funknetzen reduzieren und die Effizienz erhöhen soll, indem die Übertragung und der Empfang von Signalen an mehreren Zugangspunkten koordiniert wird. Die Konfiguration im Test unterschied sich vom üblichen MIMO-Verfahren bei der Positionierung der Antennen: Im MIMO-Verfahren werden die eingesetzten Antennen an einem einzigen Standort errichtet. CoMP verbindet dagegen Antennen, die sich an verschiedenen, nahe gelegenen Standorten befinden.

Ziel war es, für den Nutzer hohe Übertragungsraten auch im Uplink vom Mobiltelefon zum Netz zu ermöglichen, und das auch an den Rändern einer Funkzelle, wo die Übertragungsqualität oft schlechter und schwer aufrechtzuerhalten sei, hieß es. Höhere Übertragungsraten im Uplink werden mit der Zunahme von Web-2.0-Anwendungen und der wachsenden Zahl mobiler Nutzer, die Fotos und Videos versenden wollen, wichtiger.

Für die Datenübertragung zwischen mobilen Geräten und Basisstationen wurde das 2,6 GHz-Frequenzband genutzt. Auf der Frequenz werden in Europa zumeist kommerzielle LTE-Dienste eingeführt.


eye home zur Startseite
leser123456789 20. Okt 2009

Trotzdem. Was bringt es bitte, gleich wieder eine neue Technik auszutesten, wenn die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Media Carrier GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Günstige Alternative?

    YepItsMeSuckers | 03:23

  2. Re: Wo ist da nun das Problem?

    gaym0r | 03:04

  3. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:51

  4. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:48

  5. b.firstaccess@yahoo.com

    firstaccess | 02:47


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel