Abo
  • Services:
Anzeige

Roundshot Livecam: Panorama-Webcam mit Nikon-Objektiven

Rundumblick mit bis zu 66 Megapixeln

Das Schweizer Unternehmen Seitz stellt derzeit auf dem Pariser Fotosalon seine neue "Roundshot Livecam D2 HD" vor. Die Kamera besitzt eine vertikale Auflösung von 2.048 Pixeln und ist rundum drehbar. Sie arbeitet mit Standardobjektiven für das F-Bajonett von Nikon und sitzt in einem wasserdichten Gehäuse.

Die für den professionellen Einsatz gedachte Livecam überträgt keine Videos, sondern hochauflösende Standbilder. Dabei kann sie mehrere Aufnahmen zu einem 360-Grad-Panorama zusammensetzen. Das System besteht aus der Kamera selbst sowie einem Steuerungscomputer, der aber recht klein ausfallen darf, Seitz bietet beispielsweise die Eee Box von Asus dafür an.

Anzeige

Die Kameraeinheit sitzt in einem wasserdichten Gehäuse, das beheizt ist und rundum motorisch gedreht werden kann. Da auch Zoom-Objektive verwendet werden können, ist zudem der Bildausschnitt der Linse entsprechend wählbar. Reicht das nicht aus, so kann die Kamera nach oben und unten um je 13 Grad geneigt werden. Seitz liefert im Standardpaket ein nicht näher benanntes Nikkor mit 18-70 mm Brennweite an. Offenbar begrenzt nur das Kameragehäuse - es durchmisst 26 cm - die nutzbaren Objektive. Seitz empfiehlt Objektive von 10 bis 100 mm Brennweite.

Für ein 360-Grad-Bild braucht das System je nach Brennweite zwei bis drei Sekunden, die Belichtungszeiten können von 1/333 bis 10 Sekunden betragen. Bei Langzeitbelichtungen dürften sich die Zeiten für das gesamte Panorama verlängern. Die Lichtempfindlichkeit des Kameramoduls ist von ISO 100 bis 800 einstellbar.

Auf dem Aufnahmecomputer legt die Kamera ihre JPEG-Bilder in einer MySQL-Datenbank ab, die über einen Apache-Server angesprochen werden kann. Auf diesem Rechner läuft auch der Host für die eigene Flash-Anwendung, für die es schon einige Beispiele gibt. Das Panorama des französischen Skiorts Tignes nutzt nicht alle Funktionen, die NZZ aus Zürich in ihren Aufnahmen schon. Dort kann man sich unter anderem über den Zeitraffer einen Ablauf des Stadtlebens ansehen.

Das Kameramodul der Roundshot mitsamt Drehgehäuse und 18-70-Objektiv kostet 6.490 Euro brutto, eine vorinstallierte Eee Box mit der Software 430 Euro. Der Hersteller bietet auch Installation und Wartung sowie einen Hosting-Service für die von der Kamera aufgenommenen Bilder an.


eye home zur Startseite
gelbe Nikkore 18. Okt 2009

Na prima, dass man mal wieder Objektive von Nikon benutzt, alles wieder so gelbstichig...

Kiffer Hannes 17. Okt 2009

Die Zielgruppe: WebCams für Städte, Gemeinden, Freizeitparks, Gastronomie etc., jeder der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  2. Bank-Verlag GmbH, Köln
  3. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  4. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,44€
  2. 99€ für Prime-Mitglieder
  3. 99€ (nur bis Montag 9 Uhr)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Upgedated???

    Fjunchclick | 15:38

  2. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    Oktavian | 15:31

  3. Widgets

    mannimacker | 15:29

  4. Viele Hersteller würden sich freuen,

    ibecf | 15:08

  5. Re: Ach Bioware....

    Cok3.Zer0 | 15:07


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel