Abo
  • Services:
Anzeige

MorphOS 2.4 - erstmals auch für Mac Mini G4

PowerPC-Betriebssystem in neuer Version

Das für PowerPC-Rechner gedachte Betriebssystem MorphOS wurde in der Version 2.4 veröffentlicht. Es läuft erstmals auch auf dem Mac Mini G4.

MorphOS 2.4 beseitigt verschiedene Fehler, bringt verbesserte Treiber und erweitert beiliegende Anwendungen um neue Funktionen. Das kostenpflichtige Betriebssystem mit eigener grafischer Oberfläche Ambient läuft wie bisher ausschließlich auf PowerPC-Systemen.

Die größte Neuerung ist, dass ab MorphOS 2.4 auch offiziell auf Mac-Mini-G4-Systemen läuft. Eine kleine Mac-Mini-Anleitung findet sich auf der MorphOS-Website.

Anzeige

Die Hardwareunterstützung von MorphOS umfasst weiterhin die nicht mehr hergestellte Pegasos-Rechnerfamilie von Genesi sowie Freescale-bestückte EFIKA-Mainboards mit Genesi-Firmware.

MorphOS kostet 150 Euro, Upgrades sind kostenlos. Das Betriebssystem kann kostenlos ausprobiert werden, schränkt aber nach 30 Minuten bis zum nächsten Reboot seine Arbeitsgeschwindigkeit deutlich ein.


eye home zur Startseite
Andreas Wolf 30. Nov 2009

Nein. Nö, die PPU des Cell ist PowerPC-kompatibel. Deshalb läuft ein PowerPC-OS wie...

Andreas Wolf 17. Okt 2009

Ich hab auch vorher gewusst, dass von dir wieder haufenweise Blödsinn kommt. So ist es...

eliotmc 17. Okt 2009

Zieh dir das iso von morphos.de und teste! Was hält dich ab? Kein Pegasos, Efika oder Mac...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Bank-Verlag GmbH, Köln
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg
  4. OSRAM GmbH, Augsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Geil...

    sofries | 16:44

  2. Re: Bei einer Neuinstallation...

    dxp | 16:41

  3. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Oktavian | 16:38

  4. Re: Upgrade Prozedere

    sniner | 16:34

  5. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Topf | 16:32


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel